News RSS-Feed

07.11.2014 International Campus und DUWO gründen Kooperationsplattform

International Campus AG hat gemeinsam mit der DUWO, dem Marktführer von Studentenwohnungen in den Niederlanden, die Kooperationsplattform „Network Cum Laude“ (NCL) gegründet – eine internationale non-profit Allianz von Studentenwohnhaus-Betreibern, Universitäten und Serviceanbietern. Die Ziele des Netzwerks sind unter anderem eine enge internationale Zusammenarbeit zur Schaffung eines breiten Wohnangebots für Studenten, ein intensiver Austausch von Knowhow auf allen strategischen und operativen Ebenen sowie die Bündelung studentenrelevanter Dienstleistungen. Weiterhin werden mit Universitäten auf internationaler Ebene zusätzliche Seminar- und Qualifizierungsangebote zum Beispiel in den Semesterferien entwickelt. Alle Kooperationspartner profitieren darüber hinaus von einem besseren Zugang zu Investoren und einer Optimierung von Ressourcen.

Roman Diehl, Vorstand Marketing & Vertrieb der International Campus AG, sagt: „Ähnlich der „Star Alliance“ in der Luftfahrt wird „Network Cum Laude“ neue Impulse und Vorteile im studentischen Wohn- und Serviceangebot liefern. Wir freuen uns, diese internationale Qualitätsplattform gemeinsam mit DUWO als Gründungspartner zu starten. Aktuell befinden wir uns in vielversprechenden Gesprächen mit weiteren internationalen Partnern.“ Diehl erläutert: „Auf der einen Seite bietet „Network Cum Laude“ Studierenden von internationalen Studiengängen Serviceangebote rund um das Studium, die das Studentenleben angenehm und komfortabel machen. Zum Beispiel einen nahtlosen Wechsel des Wohn- und Studienorts durch passende Wohnangebote im Ausland oder auch den Kontakt mit attraktiven Arbeitgebern für Praktika oder den Berufseinstieg. Auf der anderen Seite dient NCL den Kooperationspartnern als Plattform zur Auslastungsoptimierung und zur betriebswirtschaftlichen Prozessoptimierung.“

Jan Benschop, CEO der Stichting DUWO, kommentiert: „Durch unsere Teilnahme am Netzwerk „Network Cum Laude“ profitieren die niederländischen Studentinnen und Studenten, indem die Mobilität innerhalb des Studiums vereinfacht und zugleich die Grundlage für weitere, internationale Kooperationen geschaffen wird. Dank des internationalen Erfahrungsaustauschs setzen wir internationale Standards für das Studentische Wohnen.“ Benschop ergänzt: „Darüber hinaus ist dieses Netzwerk für Unternehmen hochinteressant, um Markenangebote in einer attraktiven Zielgruppe zu platzieren und sich qualifizierte Nachwuchskräfte frühzeitig zu sichern.“

Die International Campus AG realisiert oder betreibt heute über 3.000 Studentenapartments in Berlin, Bremen, Darmstadt, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover und Köln, sowie über 2.200 Studentenapartments in den Niederlanden.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!