News RSS-Feed

06.11.2014 TAG Immobilien verkauft 2.600 Berliner Wohneinheiten für 170,4 Mio.

Die TAG Immobilien AG nutzt im Wohnbestand selektiv auch Verkaufschancen, wenn hierdurch die Rentabilität des Gesamtportfolios verbessert werden kann. Ein erfolgreiches Beispiel für diese Strategie ist ein vor wenigen Tagen beurkundeter Verkauf einer Liegenschaft in Berlin-Marzahn. Anfang November wurde das Portfolio mit 2.600 Einheiten, das seit dem Jahr 2011 unter TAG-Verwaltung steht, zu einem Verkaufspreis von EUR 170,4 Mio. veräußert. Der Vollzug des Vertrages ist zum Ende des vierten Quartals vorgesehen, aus dem Verkauf wird ein Nettozufluss an liquiden Mitteln (nach Abzug der auf den Objekten lastenden Bankverbindlichkeiten) in Höhe von rund EUR 72 Mio. und eine Steigerung des NAV je Aktie (vor Vorfälligkeitsentschädigungen aus den Finanzierungen) von rund EUR 0,30 erwartet. Das freigesetzte Eigenkapital soll in weitere Akquisitionen mit höheren Anfangsrenditen in den TAG Kernregionen reinvestiert werden.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!