News RSS-Feed

28.08.2014 Imtech plant Kapitalerhöhung und Verkauf der ICT-Sparte

In Amsterdam wurden die mit Spannung erwarteten Halbjahresergebnisse von Imtech präsentiert. Im Mittelpunkt stehen der signifikante Schuldenabbau und die damit verbundene Verbesserung der finanziellen Struktur.

Imtech wird sein Eigenkapital durch eine Bezugsrechtsemission in Höhe von 600 Millionen Euro stärken. Diese Kapitalerhöhung wird durch die vier beteiligten Banken ING, Rabobank, Commerzbank und ABN AMRO in Höhe eines fest zugesagten Volumens garantiert.

Sobald die Aktionäre dem auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 7. Oktober 2014 zustimmen, wird die Bezugsrechtsemission starten. Darüber hinaus hat Imtech mit seinen Hauptgeldgebern eine umfassende Finanzierungslösung gefunden, die die Grundlage für stabiles Geschäft schafft.

Ein weiterer Schritt zur Schuldenreduzierung ist der Verkauf der ICT-Sparte von Imtech. Mit dem französischen Unternehmen Vinci S.A. einigte sich Imtech auf einen Verkaufspreis von 255 Millionen Euro. Imtech ICT und seine Mitarbeiter haben unter der Führung von Vinci positive Zukunftsaussichten. Der Vorstand von Imtech ist mit dieser Lösung sehr zufrieden und wünscht allen Mitarbeitern von Imtech ICT viel Erfolg.

Der Verkauf von Imtech ICT, die von allen Banken final unterzeichnete Bezugsrechts-emission sowie die weitreichenden Finanzierungsabkommen tragen zur deutlichen Schuldenreduzierung bei. Die finanzielle Struktur von Imtech normalisiert sich dadurch. Die Unterstützung aller Kreditgeber ist ein klarer Vertrauensbeweis in Imtech.

Durch die Marktbedingungen und die Unsicherheiten im Hinblick auf die finanzielle Lage war das erste Halbjahr 2014 ein schwieriges für Imtech. Im zweiten Quartal 2014 schlug sich dies nieder in einem Umsatz in Höhe von 967 Mio. EUR und einem operativen EBITDA-Verlust von 14 Mio. EUR. Der Auftragseingang lag bei 944 Mio. EUR.

Die finanzielle und operative Gesundung bleiben Prioritäten des Unternehmens. Mit der Normalisierung der finanziellen Situation können sich Management und Belegschaft auf die Verbesserung der operativen Ergebnisse und die Fortführung der Sanierungsprogramme konzentrieren.

Durch die intakten Grundlagen des Unternehmens, seine hochqualifizierten und erfahrenen Mitarbeitern, starke technologische Kompetenzen sowie führende Marktpositionen wird sich Imtech positiv weiterentwickeln und den Aufbau erfolgreich fortsetzen.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!