News RSS-Feed

21.08.2014 Deka Immobilien kauft Bürogebäude in Auckland für 92 Mio. Euro

Foto: Wikimedia Commons/Ingolfson
Die Deka Immobilien GmbH hat sich für umgerechnet rund 92 Mio. Euro das Bürogebäude „Lumley Centre“ in Auckland kaufvertraglich gesichert. Verkäufer ist die australische Immobiliengruppe DEXUS Property Group. Das Objekt soll in den Liegenschaftsbestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal übergehen. Die im Jahr 2005 fertiggestellte und 125 Meter hohe Immobilie verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 19.500 qm. Hauptmieter ist die neuseeländische Anwaltskanzlei Simpson Grierson. Das fast vollständig vermietete Objekt befindet sich im zentralen Geschäftsbezirk von Auckland in der Nähe der Universität und der Haupteinkaufsstraße „Queen Street“.

Mit dem Kauf vollzieht der Deka-ImmobilienGlobal seinen Markteintritt in Neuseeland und sichert sich eine der vier Spitzenimmobilien in Aucklands zentralem Geschäftsbezirk. Darüber hinaus setzt er seine Strategie fort, wieder vermehrt außerhalb des europäischen Währungsraumes zu investieren.

Im Jahr 2013 betrug das Transaktionsvolumen für Büroimmobilien in Auckland umgerechnet rund 1,4 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Anteil von rund 76 Prozent am Gesamttransaktionsvolumen von 1,9 Mrd. Euro für neuseeländische Bürogebäude.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!