News RSS-Feed

15.08.2014 Akelius kauft 741 Wohnungen in Berlin

Die Objekte befinden sich alle im innerstädtischen Bereich, hauptsächlich in Neukölln, Kreuzberg, Schöneberg, Wedding, Tiergarten und Prenzlauer Berg. Die 25 Wohnhäuser sind zwischen 1886 und 1913 gebaut worden. Der Kaufpreis beträgt € 1 570 pro Quadratmeter. Mit diesem Kauf besitzt Akelius 9 700 Wohnungen in Berlin und 18 000 Wohnungen in Deutschland.

Geschäftsführer, Pär Hakeman: Ein wichtiger Teil der Akelius Strategie ist der selektive Ankauf von Objekten, Cherry Picking. Es kommt sehr selten vor, dass ein Portfolio mit 25 Wohnhäusern eine so hohe Qualität besitzt und zu 100 Prozent in unser Ankaufsprofil passt. Alle Objekte hätten wir auch im Einzelerwerb gekauft.

Prokurist und Niederlassungsleiter Berlin, Ralf Spann: Unsere Expansionsziele in Berlin sind weiter sehr ambitioniert. Die Marke von 10 000 Wohnungen in Berlin werden wir noch im dritten Quartal 2014 erreichen.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!