News RSS-Feed

11.08.2014 Regulierungen werden zur Konsolidierung der Maklerbranche führen

Die Finanzierungsbranche wird sich in den kommenden Jahren grundlegend verändern. Regulierungsmaßnahmen wie die bis 2016 in deutsches Recht umzusetzende Wohnimmobilienkreditrichtlinie führen zu verschärften Anforderungen an Kreditvermittlung und Berufsregeln bei Baufinanzierungsvermittlern sowie Banken.

„In der Maklerbranche wird die Wohnimmobilienkreditrichtlinie zur Herausbildung von spezialisierten Maklern und Tippgebern führen“, meint Michael Neumann, Geschäftsführer der Qualitypool GmbH. „Die Profis erfüllen die zukünftigen Berufsstandards, beraten ihre Kunden selbstständig und nutzen die Unterstützung von auf Baufinanzierung spezialisierten Maklerpools. Demgegenüber erhalten Tippgeber eine Provision, ihre Kunden werden anschließend durch einen Experten beraten.“

Je nach Ausrichtung des Maklers bietet der Vertriebsunterstützer Qualitypool unterschiedlich umfangreiche Dienstleistungen zur Entlastung an. Darüber hinaus können angebundene Makler vor dem Hintergrund steigender Anforderungen verschiedene Weiterbildungsangebote in der hauseigenen Academy in Anspruch nehmen.

Trend zu maßgeschneiderten Finanzierungslösungen

Eine weitere Veränderung, die die Finanzdienstleistungsbranche prägt, ist der wachsende Kundenwunsch nach individuellen Lösungen. „Pools sind hier gut aufgestellt, da sie dank ihrer breiten Produktpalette ein großes Machbarkeitsspektrum haben“, berichtet Neumann. So ließen sich beispielsweise Baufinanzierungen mit Laufzeiten zwischen 1 bis 30 Jahren, Kombinationen aus Annuitätendarlehen mit nachgeschaltetem Bausparvertrag, flexible Sondertilgungsoptionen und die Möglichkeit des kostenlosen Tilgungssatzwechsels abbilden.

Einzelne Banken können in der Regel keine vergleichbare Produktvielfalt anbieten, sondern legen ihren Fokus auf die Produkte des eigenen Hauses. Neumann prognostiziert: „Professionelle Maklerpools etablieren sich so als wichtiger Vertriebsweg für Banken. Diese können ihre Prozesse durch die Auslagerung der Kundenakquise und -beratung effizienter gestalten.“ Darüber hinaus seien viele freie Finanzdienstleister bei der Ansprache potenzieller Kunden im Internet geübter.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!