News RSS-Feed

01.08.2014 Henninger Turm in Frankfurt gewinnt bei Iconic Awards 2014

Der derzeit wiederentstehende Henninger Turm in Frankfurt hat beim disziplinübergreifenden Architekturwettbewerb, den Iconic Awards 2014, gewonnen: Innerhalb der Kategorie „Communication“ erhielt das für den Wohnturm erstellte Vermarktungskonzept die Auszeichnung „Winner Communication 2014“. Mit dem von der Frankfurter Designagentur Nordisk Büro Plus GmbH entwickelten Kommunikationskonzept werden der exklusive Charakter sowie die geschichtliche Bedeutung des Projektes aufgegriffen und in verschiedenen Medien stilvoll in Szene gesetzt. Bauträger des Projektes ist die Actris Henninger Turm GmbH & Co. KG.

„Außergewöhnliche Architektur eines Wahrzeichens in Frankfurts Bestlage, verbunden mit hochwertiger Ausstattung, exklusivem Wohnkomfort und Skyline-Blick, umgeben von weitläufigen Grünanlagen – diese Besonderheiten des Henninger Turms prägen auch die prämierte Vermarktungsstrategie von der Idee bis zur Umsetzung. Wir freuen uns sehr, dass dies auch die Jury der Iconic Awards überzeugt hat“, betont Daniel Hopp, Geschäftsführer der Actris Henninger Turm GmbH & Co. KG. In der Gestaltung kommt der spezielle Charakter des 140 Meter hohen Wohnturms vor allem durch metallisch leuchtendes Papier, ein extrem schmales Hochformat sowie die extravagante, filigrane Typografie zum Ausdruck. Ein intensiver Blauton erinnert zudem an die blaue Stunde – denn die Dämmerung kann man vom Henninger Turm aus besonders genießen. Neben einer Broschüre, einem Bauzaun und der Website sind auch ein aufwendig ausgestalteter Showroom sowie hochwertige Käuferpräsente – ein Originalstein des abgebrochenen, ursprünglichen Henninger Turms – Bestandteile des Konzepts.

Rund 600 Projekte aus allen Sparten der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie – aus insgesamt 40 Ländern – wurden für die diesjährigen Iconic Awards eingereicht. Die fünf Hauptkategorien, in denen man sich bewerben kann, sind: Architecture, Interior, Product, Communication und Concept. Die Jury hat das Recht, pro Kategorie eine aus ihrer Sicht angemessene Anzahl an verdienten Einreichungen als „Winner“ auszuzeichnen.

Die Vermarktungsphase für den Henninger Turm startete im Frühjahr 2014. Die Silhouette des modernen Wohnturms wird an das Frankfurter Wahrzeichen aus dem Jahr 1962 erinnern: Der Turm war bis 2002 das Getreidesilo der Henninger Brauerei und über fünf Jahrzehnte prägend für das Frankfurter Stadtbild.

Die Fertigstellung des neuen Turms ist für Ende 2016 vorgesehen. Er ist Teil des neuen Quartiers „Stadtgärten Henninger Turm“, in dem insgesamt rund 1.000 neue Wohnungen, ein 10.000 Quadratmeter großes Nahversorgungszentrum sowie über rund 10.000 Quadratmeter Gewerbeflächen entstehen.

Iconic Awards – interdisziplinär und international

Die Iconic Awards sind der
erste neutrale, internationale Architektur- und Designwettbewerb, der verschiedene Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Der Fokus liegt auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung von Produkten in der Baukunst. Über die Belobigung „Winner“ hinaus erhalten jährlich bis zu 15 Einreichungen pro Kategorie das Label „Best of Best“. Darüber hinaus werden in drei Sonderkategorien Preise vergeben. Bewertungskriterien sind neben dem Gesamtkonzept, der Gestaltungsqualität und der Ästhetik unter anderem die soziale Verträglichkeit, Funktionalität, Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit.
Ausrichter des Wettbewerbs ist der Rat für Formgebung, eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für die Kommunikation ganzheitlicher Gestaltung. Die Preisverleihung der aktuellen Awards findet am 6. Oktober 2014 anlässlich der EXPO Real in München statt.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!