News RSS-Feed

06.02.2020 Harald Stieber ist neu in der Geschäftsführung von ATP Frankfurt

Solveig Hillebrecht und Harald Stieber. Fotocredit: ATP
Der Wiener Bauingenieur und BIM-Experte Harald Stieber, MSc., trat mit September 2019 in das duale Führungsteam von ATP Frankfurt ein. Gemeinsam mit Solveig Hillebrecht leitet der erfahrene Manager zukünftig die Geschicke des 70-frau/mannstarken Architektur- und Ingenieurbüros mit Sitz in Offenbach.

In der Geschäftsführung/Architektur folgt Harald Stieber dem Offenbacher Architekten Ulf Bambach nach. Jener wechselte nach zehnjähriger Tätigkeit als ATP-Partner in Frankfurt in die Selbständigkeit. Die kooperative Kultur der Integralen Planung, welche ATP an allen zehn europäischen Gesamtplanungsstandorten lebt, wurde von Bambach am Frankfurter Standort maßgeblich mitgeprägt.

„Mir gefällt, dass bei ATP wirklich alle Disziplinen gemeinsam, in einem professionellen Miteinander, Gebäude planen – von der ersten Idee bis zur Realisierung und sogar darüber hinaus”, begründet Harald Stieber seine Entscheidung für eine Karriere bei ATP. „Mich beeindruckt der stringente und strukturierte Planungsprozess, der klare Ziele ganz zu Beginn einfordert und diese dann höchst effizient verfolgt.”

Harald Stieber studierte an der University of Applied Sciences in Wien „Bauingenieurwesen und -management” (2002). Während seiner 13-jährigen Tätigkeit für die VAMED, Wien, zeichnete er in leitender Funktion für die Generalplanung und bauliche Umsetzung zahlreicher internationaler Kliniken verantwortlich. 2011 ergänzte er sein akademisches Profil mit dem Masterstudium „Management im Gesundheitswesen“ an der Donau-Universität Krems. Für den Baukonzern PORR, Wien, verantwortete er zwischen 2015 und 2017 im Bereich Business Development den Aufbau des Unternehmensbereiches Healthcare. Vor seinem Eintritt in die Geschäftsführung von ATP Frankfurt, war Stieber als Vorstand im Münchener Büro Nickl & Partner Architekten tätig.

Mit seiner umfangreichen Erfahrung im Bauwesen bringt Stieber ausgezeichnete Voraussetzungen mit, um den Wachstumsprozess bei ATP Frankfurt entscheidend mitzugestalten. „Mein Ziel ist es, den Standort Frankfurt gemeinsam mit meiner Kollegin Solveig Hillebrecht so zu führen, dass das Team auch in Zukunft mit integraler Begeisterung für ebenso begeisterte Kunden plant“, so der Neo-Geschäftsführer.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!