News RSS-Feed

08.08.2016 VALTEQ beruft drei neue Leiter für Bereich Technische Due Diligence

Sven Glatzer, Madeleine Hohlbein und Wolfgang Neupert. Bildrechte: VALTEQ
Das technisch-wirtschaftliche Beratungsunternehmen VALTEQ, das seit 2014 zu CBRE gehört, hat seine Abteilung für Technische Due Diligence (TDD) neu strukturiert und Verantwortliche benannt. Der Bereich wird künftig in einzelne Fachbereiche untergliedert. Sven Glatzer (39) begleitet künftig die Position des Head of Office and Portfolio TDD, während Madeleine Hohlbein (37) als Head of International and Special Property TDD Verantwortung übernimmt. Komplettiert wird das Trio durch Wolfgang Neupert (50) als Head of Residential TDD.

„Die Abteilung TDD ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, und auch das Aufgabenspektrum haben wir kontinuierlich ausgeweitet. Mit drei Experten tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und schaffen gleichzeitig die Basis für weiteres Wachstum“, so Jürgen Scheins, Managing Director bei VALTEQ. Auch Glatzer, Hohlbein und Neupert gehen davon aus, das TDD-Geschäft bei der aktuellen Marktlage ausbauen zu können. „Die Nachfrage steigt, gleichzeitig nehmen die Anforderungen an TDD-Leistungen ständig zu. Darauf sind wir bestens vorbereitet.“

Die drei Bereichsleiter arbeiten bereits seit 2004 für VALTEQ und können als Projektleiter eine lange Erfahrung im Bereich Technische Due Diligence vorweisen. Sven Glatzer absolvierte sein Studium des Bauingenieurswesens an der HTWK Leipzig sowie der Universidad de Jaén in Spanien. Madeleine Hohlbein schloss das Architektur- und Städtebaustudium an der FH Potsdam und der University of Cincinnati ab. Es folgte ein Abschluss im MBA Real Estate an der HTW Berlin. Wolfgang Neupert studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin. Es folgten Stationen als Mitarbeiter bei Ernst & Young in Eschborn sowie DMN Architekten in Berlin.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!