News RSS-Feed

27.05.2016 Aufsichtsrat beruft neue Geschäftsführung für Volkswagen Immobilien

Von links: Dr. Ralph Sawalsky, Meno Requardt und Michael Leipelt
Meno Requardt, bisher Leiter des Immobilien- und Assetmanagements im Zentralen Immobilienmanagement (ZIM) des Volkswagen Konzerns, wird mit Wirkung zum 1. August 2016 Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Immobilien (VWI). Er folgt in dieser Funktion auf Roland Stöckigt, der ebenso wie der zweite Geschäftsführer Raimund Wunder im Sommer in den Ruhestand wechselt. Ebenfalls zu Mitgliedern der Geschäftsführung von VWI werden berufen: Michael Leipelt, bisher Leiter Corporate Real Estate Management bei Volkswagen Immobilien, und Dr. Ralph Sawalsky, bisher Leiter Controlling der Marke Volkswagen Pkw.

Der VWI-Aufsichtsrat hat in dieser Woche die neue Besetzung der Geschäftsführung von Volkswagen Immobilien beschlossen.

Meno Requardt (44) arbeitet seit dem Jahr 2000 im Volkswagen Konzern. Nach dem Einstieg als Internationaler Trainee und anschließender Tätigkeit im Bereich Konzern Investor Relations startete er 2007 bei Volkswagen Immobilien im Zentralen Immobilien Management des Volkswagen Konzerns (ZIM) und leitet seit 2009 das dortige Immobilien- und Assetmanagement. Künftig wird er bei VWI für den gewerblichen Bereich Corporate Real Estate Management (CREM) und die Stabsstelle Marketing und Kommunikation verantwortlich sein. In der Volkswagen AG übernimmt er gleichzeitig die Leitung des Zentralen Immobilienmanagements.

Michael Leipelt (57) war nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann bei Volkswagen Immobilien innerhalb des Unternehmens in verschiedenen Funktionen unter anderem im Controlling tätig. Nach entsprechenden Qualifizierungen übernahm er die Vertriebsleitung im Bereich Wohnimmobilien. Seit Juni 2006 leitet Leipelt den Bereich Corporate Real Estate Management bei VWI und wird künftig als Geschäftsführer die Abteilungen Wohnimmobilien und Technik sowie den Bereich Unternehmensentwicklung verantworten.

Dr. Ralph Sawalsky (54) ist promovierter Diplom-Ökonom und arbeitet seit 25 Jahren im Volkswagen Konzern. Nach verantwortlichen Funktionen im Controlling der Marke Volkswagen wurde er im Jahr 2000 zum Leiter Finanz von Volkswagen Navarra berufen, 2006 wechselte er in die Geschäftsführung von Volkswagen Logistics, seit 2009 ist Sawalsky Leiter Controlling der Marke Volkswagen Pkw. Bei VWI wird er die Bereiche Finanz und Informationssysteme sowie Immobilienfinanzierung verantworten.

Frank Witter, Finanzvorstand des Volkswagen Konzerns und Vorsitzender des VWI-Aufsichtsrats, dankte den bisherigen Geschäftsführern: „Die positive Entwicklung, die Volkswagen Immobilien in den vergangenen Jahren genommen hat, ist ganz wesentlich auch der erfolgreichen Geschäftsführung zu verdanken. Insbesondere Roland Stöckigt erreichte dabei seit 1999 die strategische Weiterentwicklung von VWI von der reinen Wohnungsgesellschaft zum weltweiten Immobiliendienstleister für die Marken des Volkswagen Konzerns. Für ihre Leistungen gebühren Roland Stöckigt und Raimund Wunder unser Dank und unsere Anerkennung.“




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!