News RSS-Feed

10.02.2016 RUECKERCONSULT verstärkt sich personell

Jan Geisler (links) und Ulrich Nagel
RUECKERCONSULT, das Beratungsunternehmen für Kommunikationslösungen in der Immobilienwirtschaft, hat sich personell weiter verstärkt, um die für eine umfassende Kundenbetreuung notwendigen Kompetenzen noch breiter abzubilden. Zugleich weist das Unternehmen eine hohe Kunden- und Mitarbeiterbindung aus.

Neu bei RUECKERCONSULT sind der promovierte Historiker Ulrich Nagel (28) und Jan Geisler (30), der bereits zuvor als Kommunikationsberater tätig war.

Nagel arbeitete während seines Studiums bei der Rheinischen Post und dem Deutschlandradio. Darüber hinaus engagierte er sich bei der Konrad-Adenauer-Stiftung und sammelte Erfahrungen in der Pressestelle der DFB-Stiftung Egidius Braun. Er verbindet die Themenfelder Stadtentwicklung, Architektur und Baukultur bei RUECKERCONSULT.

Geisler verfügt über Erfahrungen als Kommunikationsberater mit den Schwerpunkten Marktresearch, indirekte Kapitalanlage über Fondsstrukturen und der Betreuung börsennotierter Unternehmen. Darüber hinaus arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Centrum für Europäische Politik (CEP), dem europapolitischen Thinktank der Stiftung Ordnungspolitik. Bei RUECKERCONSULT betreut Geisler das Erstellen von Studien und Nachhaltigkeitsberichten sowie Unternehmen, die indirekte Immobilienkapitalanlagen über Fondsstrukturen oder als Aktiengesellschaft anbieten.

„Kern unseres Geschäfts ist die kompetente Betreuung von Unternehmen auf allen Wertschöpfungsebenen der Immobilienwirtschaft in den Segmenten Öffentlichkeitsarbeit, Kapital- und Finanzmarktkommunikation, Research, Studienerstellung und Marketing. Mit den Neueinstellungen erweitern wir unsere fachliche Tiefe und disziplinäre Breite deutlich“, sagt Thomas Rücker, Geschäftsführender Gesellschafter von RUECKERCONSULT.

„Bei allem, was wir tun, sehen wir uns nicht als reiner Dienstleister und Arbeitgeber. Für uns steht das partnerschaftliche Miteinander mit unseren Kunden im Zentrum unserer Unternehmenskultur. Intern sind uns die langfristige Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und deren dauerhafte Arbeitsplatzsicherheit das wichtigste Anliegen“, erläutert Rücker.

Rund 97 Prozent der Kunden von RUECKERCONSULT haben im Jahr 2015 die Zusammenarbeit verlängert. Nur ein Kunde hat aufgrund einer gesellschaftsrechtlichen Neustrukturierung den auslaufenden Vertrag gekündigt.

Die Fluktuationsquote des Personals lag im Jahr 2015 bei 5,5 Prozent. Diese Prozentzahl betrifft einen Mitarbeiter, der sich einer neuen beruflichen Herausforderung gestellt hat. Parallel hat RUECKERCONSULT im Jahr 2015 drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu eingestellt und den Personalbestand damit um netto zwei Arbeitsplätze erhöht. Aktuell beschäftigt RUECKERCONSULT insgesamt 18 feste und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!