News RSS-Feed

08.10.2021 Andreas Sommer ist neuer ISG-Niederlassungsleiter München

Andreas Sommer. Fotocredit: ISG
Der international tätige Baudienstleister ISG hat Andreas Sommer (51) zum neuen Niederlassungsleiter in München ernannt. Der aus dem niederbayerischen Rottal-Inn stammende Handwerksmeister und Projektmanager war zuletzt Abteilungsleiter für den Generalplaner Julius Berger International in Nigeria, wo er mehrere Großprojekte mit Volumina über 100 Millionen Euro verantwortete. Julius Berger war von 1975 bis 2012 Bestandteil der Bilfinger + Berger Bauaktiengesellschaft. Bei ISG in München wird Sommer gemeinsam mit 25 Mitarbeitern ein aktuelles Projektvolumen in Höhe von 180 Millionen Euro verantworten. Zu den Projekten zählen mehrere Umbauten und Refurbishments im Segment Büro für global tätige Digitalkonzerne. Bereits in früheren Positionen verantwortete Sommer Projekte für internationale operierende Unternehmen der Digitalwirtschaft.

Aydin Karaduman, Managing Director Europe von ISG, kommentiert: „München ist ein zentraler Hub für internationale Tech-Konzerne und deswegen auch für uns von zentraler Bedeutung. Mit Andreas Sommer haben wir eine Persönlichkeit für diesen Standort gewonnen, die eine bayerische Verwurzelung mit internationaler Erfahrung kombiniert – eine Idealbesetzung für die Münchner Niederlassung. Seine Expertise und sein Netzwerk werden uns helfen, unsere langfristigen Beziehungen mit internationalen Kunden weiter auszubauen und verstärkt nationale und regionale Auftraggeber anzusprechen.“ Neben Sommer wirkt weiterhin Arne Wellmann als Business Development Manager für die ISG München.

Andreas Sommer ist Handwerksmeister in Trockenbau und absolvierte ein Masterstudium Projektmanagement in Manchester. Über sechs Jahre wirkte er für Julius Berger International in Nigeria, ehe er im Jahr 2020 als Project Director zu ISG wechselte.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!