News RSS-Feed

27.02.2014 MCM AG: Große Nachfrage beim Berliner Projekt InCasa

Familien, die derzeit ein neues Zuhause in Berlin suchen, tun sich oftmals schwer. Die Mietpreise steigen und neue Wohnungen oder Häuser entstehen nur schleppend und sind meist kaum zu bezahlen. Anders beim Projekt InCasa der MCM Mitteldeutsche Capital Management AG (MCM AG), die gezielt Wert darauf gelegt hat, mit ihrem aktuellen Berliner Projekt bezahlbaren, attraktiven Wohnraum für Familien zu realisieren.

Vor wenigen Tagen konnte die letzte von 13 Maisonette-Wohnungen im Reihenhausstil verkauft werden. Der Standort Berlin-Karlshorst bietet eine gesunde Anbindung in das öffentliche Leben, diverse Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Kindergärten – aber eben auch die Nähe zur Natur. Angrenzend zur neu bebauten Fläche findet sich ein Park, der vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten zulässt.

Die Grundrisse der 13 Maisonette-Wohnungen waren flexibel gestaltbar und entsprechen mit Gesamtwohnflächen zwischen 138 bis 193 Quadratmetern den Anforderungen von jungen Familien. Wie bei MCM AG üblich, wurden sie den Wünschen der neuen Inhaber nach individuell angepasst. Die Nachfrage war von Anfang an groß. Die gehobene Ausstattung sowie technische Details tragen ihren Teil dazu bei, dass sich die Käufer in ihren neuen vier Wänden wohlfühlen.

Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf die Möglichkeiten gelegt, Energie einzusparen. So sind die in zwei Bauabschnitten aufgeteilten Immobilien als KfW 85 Energieeffizienzhäuser eingestuft. Dies ermöglicht auch günstige Finanzierungskonditionen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Die Übergabe des ersten Bauabschnitts an die Eigentümer ist bereits planmäßig erfolgt, bis Ende dieses Monats können diese in ihr neues Zuhause einziehen. Der zweite Bauabschnitt soll schon Ende Juli bezugsfertig sein, da die Bauarbeiten bereits seit dem letzten Jahr in vollem Gange sind. Parallel dazu läuft die Fertigstellung der Außenanlagen. Die MCM AG verantwortete die Projektierung, die Umsetzung sowie den Verkauf von InCasa. Die erzielten Gewinne stehen auch anteilig Privatinvestoren zu, die dieses Engagement mit ermöglichten. Denn MCM refinanziert sein Geschäft unter anderem aus dem Retailbereich.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!