News RSS-Feed

20.02.2014 Hotel-Etage by JOI-Design im Hotelkompetenzzentrum offiziell eröffnet

Mit dem Hotelkompetenzzentrum öffnet die erste Dauerausstellung für Hotel- und Gastronomie in Oberschleißheim bei München ihre Pforten. JOI-Design entwickelte die Gesamtkonzeption des Designs und zeichnete auch bei der Realisierung mit verantwortlich. Die von den international erfolgreichen Innenarchitekten gestaltete Muster-Etage bietet auf über 1.000 Quadratmetern elf unterschiedliche Zimmertypen vom Drei-Sterne-Komfort-Hotel bis zur Luxus-Suite sowie einer großen Lobby mit Rezeption und Cafébar.

Das Besondere: Jede Zimmerart stellt ein Unikat mit individuellem Design dar und entspricht somit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen. Peter Joehnk, Geschäftsführer von JOI-Design, erklärt das Konzept wie folgt: "Da steht man zum Beispiel in einer Suite, die für ein Business-Luxushotel in der Großstadt geplant ist, aber fünf Schritte weiter findet man sich sozusagen in einem bayerischen Ferienhotel für die ganze Familie wieder. Und dazwischen kann man sich in einer Ausstellung darüber informieren, was noch alles möglich ist und was am besten zum eigenen Hotel passt."

Interessierte Besucher können das voll funktionsfähige "Hotel ohne Gäste" somit hautnah als einen "repräsentativen Querschnitt durch die Welt der Hotelausstattung erleben und sich inspirieren lassen", verdeutlicht Peter Joehnk seinen Anspruch an die Hotel-Etage.

In der dauerhaften Hotelausstellung, die sich insbesondere an Hotelbetreiber und Gastronomen aber auch an Betreiber von Wellnessanlagen und Seniorenresidenzen wendet, präsentieren sich insgesamt bislang bereits über 190 namhafte Unternehmen mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Aufgrund weiterer Baumaßnahmen und Erweiterungen wird die Anzahl der Hersteller noch weiter zunehmen.

Darüber hinaus garantiert eine umfangreiche Materialbibliothek, in der vielfältige, innovative Muster (Teppichboden, Tapeten, Fliesen etc.) der ausgestellten Produkte gezeigt und gleichzeitig ausprobiert werden können, eine optimale Entscheidungsgrundlage für Investoren, Betreiber und Hoteliers.

"Wir wollen nicht nur erklären, was optisch und konzeptionell möglich ist, sondern das Zusammenspiel von Ideen, Technik und Service auch wirklich zeigen", betont Christian Peter, der Geschäftsführer des Hotelkompetenzzentrums. Deshalb wird das Testen von funktionsfähigen Softwareprogrammen, Kassensystemen, Schank- und Kühlanlagen, Getränke- und Snack-Automaten im simulierten Echtzeitbetrieb erfolgen.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!