News RSS-Feed

13.02.2014 Starkes Marktwachstum und stabile Renditen von deutschen Immobilienfonds im Jahr 2013 im Vergleich zu den Investmentalternativen

Deutsche Immobilienfonds institutioneller Investoren erzielten einen Total Return auf Fondslevel von 1,2% im Jahr 2013. Fonds mit dem Investmentfokus Deutschland haben mit einer Jahresrendite von 3,7% den Markt deutlich geschlagen, während Fonds mit europäischem Fokus mit -0,5% Rendite deutlich schwächer abschnitten. Im vierten Quartal 2013 lag die Performance des IPD / BVI Spezialfonds Immobilien Index SFIX bei 0,6%, nach 0,1% im dritten Quartal. Der Subindex der Deutschland-Fonds erzielte eine Quartalsrendite von 1,0%, und übertraf damit auch im aktuellen Quartal deutlich den Subindex der Europa-Fonds, die lediglich 0,2% erzielten. Das ergibt sich aus der aktuell veröffentlichten SFIX-Quartalsauswertung der IPD Investment Property Databank GmbH für das vierte Quartal 2013.

“Über das gesamte Jahr 2013 haben Fonds mit Handelsfokus die Fonds mit klassischem Bürofokus geschlagen, und ebenso haben Fonds mit Deutschlandfokus die Fonds mit Europafokus outperformt”, sagt Dr. Daniel Piazolo, Vice President & Geschäftsführer von IPD Investment Property Databank GmbH, Frankfurt.
Im vierten Quartal wuchs der SFIX um 10 weitere Fonds auf nun 150 Fonds mit einem Wert von 34,5 Mrd. EUR NAV. Die Marktabdeckung bleibt unverändert bei 66%, da der Markt für Spezialfonds insgesamt einen starken Zuwachs verzeichnete. Somit liegt das Marktvolumen des SFIX bei 52,4 Mrd. EUR NAV. Dies entspricht einem Anstieg von 4,5 Mrd. EUR verglichen mit dem Jahr 2012.

Im Vergleich mit anderen Anlageklassen lag die Performance der Spezialfonds im vergangenen Jahr zwischen der der Aktien (MSCI DE) mit 26,7% und der von Anleihen (JP Morgan GBI Global, DE, 7-10 Jahre), die -0,9% erzielten. Die moderaten Renditen der Spezialfonds zeichneten sich in der zurückliegenden Wirtschaftskrise durch ihre große Beständigkeit aus. Die annualisierte Volatilität des SFIX Index liegt zwischen 2007 und 2013 bei nur 1,3%, während die Investment-alternativen Aktien und Anleihen mit Volatilitäten von 23,2% und 6,6% als deutlich riskanter einzuschätzen sind.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!