News RSS-Feed

12.02.2014 Münchner Bestandshalter erwirbt Wohn- und Geschäftshaus in Dresden

Ein privater Bestandshalter aus München hat ein Wohn- und Geschäftshaus in der Hertelstraße im Stadtteil Johannstadt-Nord in Dresden erworben. Die Immobilie in der Nähe des Uniklinikums hat eine Gesamtnutzfläche von 1.225 qm und verfügt über zwölf Wohnungen (777 qm) und drei Gewerbeeinheiten (448 qm). Für 898 Euro pro Quadratmeter wechselte das Einzeldenkmal aus dem Baujahr 1895 den Besitzer. Verkäufer ist ein institutioneller Bestandshalter aus Luxemburg. Vermittelnd und beratend tätig war Engel & Völkers Commercial Dresden.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!