News RSS-Feed

07.02.2014 Wohnungen in Hannover verteuern sich in einem Jahr um 18,12 Prozent

Mit einem Preisanstieg von 18,12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Wohnungsmarkt der Metropolregion Hannover den größten Zuwachs in der Region Nord-Ost. Der aktuelle Dr. Klein-Trendindikator Immobilienpreise DTI ermittelt, dass sich im gleichen Zeitraum Eigentumswohnungen in Dresden und Umgebung um 14,09 Prozent verteuern. Die Wohnungsmärkte der Ballungszentren Hamburg und Berlin, die bereits ein höheres Ausgangsniveau besitzen, verzeichnen einen Anstieg von 9,82 Prozent beziehungsweise 8,53 Prozent.

„Der Wohnungsmarkt in der niedersächsischen Landeshauptstadt hat in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erlebt“, berichtet Rainer Wilke von dem Dr. Klein Franchisebüro in Hannover. „Laut Prognosen wird die Einwohnerzahl bis 2025 weiter steigen. Trotz angezogener Neubautätigkeit liegt die Leerstandsquote aktuell unter drei Prozent.“ Aufgrund des begrenzten Angebots erwartet Wilke für 2014 ein abgemildertes Preiswachstum bei konstant hoher Nachfrage.

Im vierten Quartal 2013 liegen Wohnungen in Hannover mit einem maximalen Quadratmeterpreis von 4.082 Euro in der Region Nord-Ost hinter Hamburg (9.635 EUR/qm) und Berlin (7.051 EUR/qm), aber vor Dresden (3.729 EUR/qm).

Hauspreise ziehen moderater an als Wohnungspreise
Der Trend zur Innenstadt zeigt sich auch in der Dynamik der Preisentwicklung. Während die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in der Region Nord-Ost im Vergleich zum Vorjahr im zweistelligen und hohen einstelligen Bereich anzogen, verteuern sich die Hauspreise im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich. Die größte Preissteigerung weisen Ein- und Zweifamilienhäuser in Hamburg mit 6,34 Prozent auf. Es folgen Dresden (6,05 Prozent), Berlin (3,93 Prozent) und Hannover (2,73 Prozent).

Wie in den Vorquartalen treten in der Metropolregion Hamburg die höchsten Kaufpreise (8.710 EUR/qm) auf, dicht gefolgt von Berlin (8.080 EUR/qm).


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!