News RSS-Feed

03.02.2014 Wertpunkt Real Estate Experts startet: Asset Management für Drittmandate

Seit Januar 2014 bietet die Berliner Wertpunkt Real Estate Experts GmbH als hundertprozentige Tochter der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (ORCO-GSG) ihre Kompetenz im Asset Management auch für Mandate Dritter an. Dabei richtet sich das Leistungsangebot vornehmlich an Bestandshalter und Investoren von Gewerbeimmobilien in Berlin. Die Idee, dieses Leistungsspektrum über die Wertpunkt auch anderen Marktteilnehmern anzubieten, entstand in den letzten Jahren zum einen durch die steigende interne Professionalisierung im Bereich des Asset Managements und zum anderen durch die hohe Zahl der Vermietungsanfragen (rd. 7.000 jährlich), die für den Immobilienbestand der ORCO-GSG eingehen, jedoch aufgrund der hohen Flächenauslastung nicht gänzlich bedient werden können.

Das Wertpunkt-Team profitiert im Unternehmensverbund der ORCO-Gruppe von fast fünfzig Jahren Erfahrung am Berliner Immobilienmarkt. Mit Assets under Management von rund 900.000 m² gehört die Wertpunkt zu den Marktführern im Gewerbesektor in Berlin. Sebastian Blecke, Operativer Geschäftsführer der Wertpunkt: „Die Größe des zu betreuenden Immobilienbestandes verschafft uns einen detaillierten Überblick über Entwicklungen und Trends des Berliner Mittelstands. Zudem können über die Größe des verwalteten Bestandes in der Objektbewirtschaftung Skaleneffekte im Einkauf von Dienstleistungen realisiert werden, die teilweise erhebliche Kostenvorteile für die Mieter bedeuten.“
Neben der Betreuung des GSG-Portfolios erhielt die neu gegründete Wertpunkt ein weiteres großes Vermietungsmandat vom TRIGO Businesspark in der Gartenfelder Straße 28 in Spandau. Auf dem rd. 500.000 qm großen Areal werden sowohl Büroflächen, als auch Hallenflächen zwischen 500 m² und 20.000 m² und Freiflächen von bis zu 100.000 m² Größe angeboten.

Ziel der Wertpunkt ist die Wertsteigerung der Immobilien-Portfolien ihrer Kunden. Dabei reicht das Dienstleistungsspektrum vom klassischen Asset Management mit strategischer Optimierung, Vermietung und Verwaltung bis hin zur Buchhaltung, Controlling, IT-Support, Marketing, Rechtsberatung, Business-Development und technischem Support beim Aus- und Umbau. „Wir bedienen uns zudem der neuesten Technologien insbesondere im Online-Bereich“, so Sebastian Blecke. Die Tools umfassen verschiedene Business-Intelligence-Systeme, Vermietungs-Portale, Mieterumfrage-Tools und selbst entwickelte Softwarelösungen für den Vermietungsprozess. Ziel ist die Optimierung erforderlicher Analyse- und Bewertungsprozesse sowie eine verbesserte Kommunikation vor allem auch mit dem Kunden.



Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!