News RSS-Feed

30.08.2013 Christie+Co verkauft Londoner Metropolitan by COMO für 40 Mio. Pfund

Ein britischer Investor hat für 40 Millionen Pfund (circa 46,8 Mio. Euro) das The Metropolitan by COMO Hotel mit 144 Zimmern gekauft. Das Hotel, in bester Londoner Citylage, unweit von Park Lane und Piccadilly, hat eine reiche Geschichte und wurde nach einer Komplettrenovierung im Jahr 1997 als Luxus-Lifestyle Hotel wieder eröffnet. Im Hotel sind auch das bekannte Nobu Restaurant, die Met Bar – damals die erste Hotelbar nur für Mitglieder und Hotelgäste - und das Colony Club Casino etabliert.

Das Investment wurde von Canada Life, den bisherigen Eigentümern, im Juni mit Unterstützung des Hotelimmobilien-Spezialisten Christie + Co auf den Markt gebracht. Jonathan Parrish, Head of Investment betont: „Wir hatten innerhalb einer Woche nach dem Bekannt werden bereits über 100 Anfragen einheimischer wie auch ausländischer Investoren für diese außergewöhnliche Investmentgelegenheit. Innerhalb von zwei Wochen war der Kauf unter Dach und Fach.“ „Das Tempo und der erzielte Verkaufspreis beweisen, wie begehrt Londoner Landmark Hotels bei Investoren sind“, so Jonathan Parish.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!