News RSS-Feed

29.08.2013 Energieeffizienz bietet Chancen für neue Geschäftsmodelle

Immer mehr Wohnungsunternehmen beschränken sich beim Thema Energieeffizienz nicht mehr auf isolierte Einzelmaßnahmen, sondern entwickeln eine übergeordnete Strategie. Effiziente Energielösungen für ganze Quartiere, die Erzeugung von Wärme und Strom in eigener Regie sowie neue Wege der Zusammenarbeit mit Energiedienstleistern sind Themen, die in der Branche derzeit intensiv diskutiert und in den Rahmen einer Gesamtstrategie gestellt werden.

Dem Thema „Energieeffizienz als Geschäftsmodell“ widmet sich deshalb die Branchenkonferenz 2013 der BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin, die am 22./23. Oktober in Berlin unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, stattfindet.

Im Fokus steht dabei die Frage, wie sich die Steigerung der Energieeffizienz in die Unternehmensstrategie einbetten lässt. Dabei sehen sich die Unternehmen vor Entscheidungen mit weitreichenden Auswirkungen gestellt. So müssen sie nicht nur festlegen, welche Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll sind, sondern auch, ob sie selbst Investitionen in die Energieerzeugung tätigen wollen oder lieber auf die Zusammenarbeit mit Dienstleistern setzen. Damit einher geht die Grundsatzfrage, inwieweit sich Unternehmen vom Preisdiktat der Versorger unabhängig machen wollen und können.

Viele Faktoren fließen also in die Investitionsstrategie mit ein. Dafür brauchen die Entscheidungsträger fundierte Informationen. Diese vermitteln namhafte Experten aus Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie Wissenschaft auf der Branchenkonferenz 2013 der BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin.

Sie stellen bisher realisierte Projekte vor und geben Anregungen, wie sich die Steigerung der Energieeffizienz zur Grundlage des betriebswirtschaftlichen Erfolgs machen lässt. Auf der Vorabendveranstaltung am 22. Oktober ziehen zudem hochkarätige Referenten dreißig Tage nach der Bundestagswahl eine erste immobilienwirtschaftliche Zwischenbilanz.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!