News RSS-Feed

29.08.2013 MPC Capital meldet ausgeglichenes operatives Ergebnis

Die MPC Capital AG, Hamburg hat im ersten Halbjahr 2013 trotz eines weiter rückläufigen Gesamtmarktes ein nahezu ausgeglichenes operatives Ergebnis (TEUR -993) erzielt. Die Umsatzerlöse erreichten in den ersten sechs Monaten des Jahres 2013 TEUR 14.391 (H1 2012: TEUR 19.802). Die Veränderung gegenüber dem Vorjahr ist darauf zurück zu führen, dass MPC Capital im Berichtszeitraum unter anderem mit Hinblick auf die Einführung neuer regulatorischer Anforderungen keine neuen Produkte initiiert hat. Im ersten Halbjahr 2013 wurden die Umsätze folglich im Wesentlichen aus dem Management und der Verwaltung des Bestandsgeschäfts heraus realisiert. Sowohl der Personalaufwand (TEUR 7.877) als auch die sonstigen betrieblichen Aufwendungen (TEUR 8.167) konnten gegenüber dem Vorjahr noch einmal reduziert werden. In den sonstigen betrieblichen Aufwendungen waren zudem Sondereffekte enthalten, die im Zusammenhang mit den Kapitalmaßnahmen aus der ersten Jahreshälfte 2013 zu sehen sind. Wesentlicher Belastungsfaktor für das Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2013 war das Equity-Ergebnis assoziierter Unternehmen mit TEUR -3.777 (H1 2012: TEUR -1.808). Damit ergab sich für das erste Halbjahr 2013 ein Konzern-Verlust in Höhe von TEUR -3.754 (H1 2012: TEUR -1.674).

Eigenkapitalposition gestärkt
Mit der umfassenden Entschuldung und Enthaftung des Unternehmens im Dezember 2012 und der Kapitalerhöhung vom Mai 2013 hat MPC Capital die finanzielle Neuordnung des Unternehmens im Berichtszeitraum erfolgreich abgeschlossen. MPC Capital verfügt nun über eine nachhaltig solide Finanzierungsstruktur mit einer deutlich gestärkten Eigenkapitalbasis. Das Eigenkapital der Gesellschaft belief sich zum Stichtag 30. Juni 2013 auf TEUR 26.361 (30.06.2012: TEUR 13.226); dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 27,0% (30.06.2012: 13,1%).

Auf- und Ausbau des Geschäfts mit institutionellen Investoren
MPC Capital konzentriert sich in den kommenden Monaten auf den Auf- und Ausbau des operativen Geschäfts mit institutionellen und professionellen Investoren. Im Berichtszeitraum wurden hierfür weitere organisatorische und personelle Anpassungen vorgenommen. Ziel ist der Aufbau einer weiteren nachhaltigen Ertragssäule für den MPC Capital-Konzern.
MPC Capital wird für institutionelle und professionelle Investoren individuelle Produktkonzepte und Lösungen entwickeln sowie Managementdienstleistungen anbieten. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die drei Segmente Immobilien, Schiff und Infrastruktur.

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht der MPC Capital AG zum 30. Juni 2013 ist unter www.mpc.capital.de/ir abrufbar.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!