News RSS-Feed

23.08.2013 AENGEVELT vermittelt Wohnbaugrundstück in Berlin an INTERHOMES

Die Immobilienspezialisten von AENGEVELT Berlin vermitteln im Auftrag einer Erbengemeinschaft den Verkauf des rd. 7.364 m² großen Wohnbaugrundstücks „Alt-Lichtenrade 37-41 / Töpchiner Weg 202-206“ in Berlin-Lichtenrade für einen siebenstelligen Euro-Betrag an den Wohnbauträger INTERHOMES AG, der hier rd. 32 Reihenhäuser errichten wird. Die entsprechende Baugenehmigung liegt bereits vor, Baubeginn ist im Herbst 2013.

Für Peter Starke, Niederlassungsleiter AENGEVELT Berlin, handelt es sich um ein Wohnbauprojekt mit hohem Nachfragepotential: „Der Bedarf an neuen Wohnflächen resultiert insbesondere auch aus der Tatsache, dass ein Teil des Berliner Wohnungs¬bestandes nicht den Präferenzen der Nachfrager entspricht.“ So war beispielsweise der Wohnungsneubau in Berlin zwischen 1991 und 2000 (insgesamt rd. 100.000 WE) vor allem steuerinduziert, z.B. durch Förderprogramme, Sonder-Afa etc. Faktisch wurden dadurch in allen Teilen Berlins und unabhängig von Lagequalitäten relativ einfache Wohnungsbauten fertig gestellt, die selten auf Akzeptanz stießen: Häufig entsprachen sie sowohl städtebaulich (z.B. zu hohe Baudichten an der Peripherie) und architektonisch (z.B. ohne Balkon) nicht der Nachfrage. Starke: „Vor diesem Hintergrund stößt das Neubauprojekt der INTERHOMES AG mit seinen attraktiven Wohnflächen in einem etablierten Quartier auf reges Interesse. Zumal die Preise für ein Reihenhaus bereits bei rd. EUR 240.000 starten.“


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!