News RSS-Feed

21.08.2013 Portakabin übernimmt Oecon

Das zur Shepherd Group gehörende Unternehmen Portakabin Limited gibt die Übernahme der deutschen Oecon Mobilraum GmbH und ihrer Tochterfirmen bekannt. Oecon ist ein Hersteller und Anbieter von Modulbauten, der sich innerhalb der letzten 20 Jahre in der Modulbaubranche, insbesondere im Bauwesen, in baunahen sowie einigen anderen Branchen, einen ausgezeichneten Ruf erworben hat.

Die Übernahme von Oecon ist ein wichtiger strategischer Schritt im Rahmen der Expansionspläne der Portakabin Group auf dem europäischen Kontinent. Oecon ist eine sinnvolle Ergänzung der Portakabin-Aktivitäten in Frankreich, Belgien und Holland und sichert für das umfangreiche Modulraumangebot von Portakabin in den Sparten Büroräume, Gesundheitswesen und Bildung den notwendigen Marktzugang.

„Es freut uns sehr, dass wir nun zu Europas führendem Modulbauanbieter Portakabin gehören. Die starke finanzielle Position der Portakabin Group sowie die Tatsache, dass es sich um ein privatwirtschaftliches Unternehmen handelt, garantieren auf lange Sicht Investitionen und Sicherheit für Oecon und seine Angestellten. Dies war ein Hauptgrund für unsere Entscheidung, an Portakabin zu verkaufen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Portakabin bei der Expansion von Oecon und der Einführung von Portakabin im deutschen Modulraumgeschäft“, erklärt Joachim Full, der Geschäftsführer von Oecon.

Jean-Luc Guénard, Leiter für die Region Europa bei der Portakabin Group, betont: „Die Übernahme von Oecon und die spezifische Erfahrung, die Herr Full in unser Managementteam für die Region Europa zukünftig einbringt, unterstreicht, wie bedeutsam der Portakabin Group die Erweiterung des europäischen Geschäfts ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Oecon und Herrn Full auf dem so wichtigen deutschen Markt.“

„Wir freuen uns außerordentlich, dass wir Oecon mitsamt der Geschäftsführung und den
Angestellten übernehmen konnten. Zu unseren Zukunftsplänen gehören die weitere Investition in den Mietbestand, neue Marktbereiche sowie zusätzliche Mietstationen innerhalb von Deutschland. Neben unserem französischen, belgischen und holländischen Geschäft, erweitern wir durch die Übernahme von Oecon unser Engagement und unsere Kapazitäten in Europa ganz beträchtlich. Gleichzeitig bieten wir Oecon sowohl auf dem deutschen Markt als auch in neuen Marktbereichen Wachstumsmöglichkeiten. Wir freuen uns sehr darauf, mit Herrn Full und allen Oecon-Angestellten zusammenzuarbeiten und das Potenzial von Oecon voll auszuschöpfen“, so Derek Carter, Chief Executive bei der Portakabin Group.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!