News RSS-Feed

09.08.2013 White & Case beraet Deutsche Trustee bei Grand-Refinanzierung der Deutschen Annington

Die internationale Anwaltssozietät White & Case LLP hat die Deutsche Trustee Company Limited in ihrer Eigenschaft als Sicherheitentreuhänder bei der vorzeitigen Rückzahlung und Refinanzierung der CMBS-Verbriefung German Residential Asset Note Distributor P.L.C. („GRAND“) der Deutschen Annington beraten. Die Verbriefung der Deutschen Annington war mit etwa 5,5 Milliarden Euro die größte ihrer Art. Das Refinanzierungsvolumen des Wohnimmobilienportfolios beträgt rund 2,3 Milliarden Euro.

Die Refinanzierung schien noch zu Beginn des vergangenen Jahres gefährdet, weil Probleme auf der Verbriefungsebene auftraten. Mit dem letztlich umgesetzten und in Deutschland noch recht selten genutzten Instrument eines sogenannten „Scheme of Arrangement“ nach englischem Recht, wurden aber die Fälligkeitstermine der Transaktion verschoben, was ausreichend Raum für die geplante Refinanzierung schuf.

Das Frankfurter Beratungsteam von White & Case bestand aus Local Partner Michael Rützel und Partner Dr. Dennis Heuer (gemeinsame Federführung) sowie Local Partner Daniel Baierlein (alle Bank Finance). Weiterhin beteiligt waren die Partner David Barwise und Christian Pilkington (beide Bank Finance) aus dem Londoner Büro von White & Case.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!