News RSS-Feed

05.08.2013 WERTGRUND kauft Wohnensemble mit 63 Einheiten in Düsseldorf von TSBG

Die WERTGRUND Immobilien AG hat für den Offenen Immobilienfonds WERTGRUND WohnSelect D erneut im Rheinland investiert. Im Düsseldorfer Stadtteil Wittlaer konnte ein Ensemble aus neun Gebäuden auf 4.751 m² Grundstücksfläche erworben werden. Verkäufer ist die TSBG Real Estate GmbH aus München.

Der eher ländlich geprägte Stadtteil Wittlaer gehört zu den bevorzugten Standorten Düssel-dorfs und ist über die neu gebaute und schnellstraßenähnliche B 8n sehr gut an das Stra-ßennetz angebunden. Die Vernetzung zum ÖPNV ist über die U-Bahn-Linie 79 und diverse Buslinien sichergestellt. Die Düsseldorfer und die Duisburger Innenstadt sind dadurch im 10-Minuten-Takt jeweils in rund 30 Minuten Fahrtzeit zu erreichen. Der Flughafen Düsseldorf ist nur wenige Kilometer entfernt. Alle schulischen und sozialen Infrastruktureinrichtungen sind im Stadtteil vorhanden.

Die Wohnanlage im Bergesweg 3-21 wurde in zwei Etappen in den Jahren 1966 bzw. 1971 errichtet. Sie verfügt über 63 Wohneinheiten, 48 Tiefgaragenstellplätze und 19 Außenstell-plätze in mittlerer bis guter Lage Düsseldorfs. Die durchschnittliche Wohnungsgröße beträgt 75 m², die durchschnittliche Bestandsmiete liegt aktuell bei 7,15 EUR/m². Die Vermietungs-quote beträgt derzeit 90,8%. Von den Stellplätzen ist aktuell rund die Hälfte vermietet.
WERTGRUND plant für das Objekt den zusätzlichen Ausbau von neuen Dachgeschosswoh-nungen. Darüber hinaus sind umfangreiche energetische Modernisierungen geplant, so dass sich daraus ein Gesamtinvestitionsvolumen von 11,4 Mio. EUR ergibt.

Der Erwerb der Liegenschaften erfolgt vollständig aus Eigenkapital. Damit wird einerseits dem ungebrochenen Mittelzufluss in den WERTGRUND WohnSelect D Rechnung getragen, andererseits reduziert der Fonds damit seine Finanzierungsquote weiter und gelangt in den rechtlich vorgegebenen Korridor von maximal 30 %, der bis zum Jahr 2015 umgesetzt sein muss.

Dazu Thomas Meyer, Vorstand der WERTGRUND Immobilien AG: „Erneut konnten wir eine Transaktion in der von uns als sehr attraktiv eingeschätzten Investmentregion Rheinland tätigen. Die Quote des WERTGRUND WohnSelect D beträgt hier nun rund 40 % am Immobi-lienvermögen. Die Transaktion verdeutlicht sehr gut die von uns präferierte Fondsstrategie – wir setzen auf Bestandsobjekte in guten Lagen, in denen wir vorhandene Wertsteigerungs-potenziale identifizieren und dann konsequent heben. In diesem Fall nutzen wir die vorhan-denen Sanierungs- und Nachverdichtungsmöglichkeiten.“


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!