News RSS-Feed

05.08.2013 Schweizer Intershop Holding beteiligt sich an der CORESTATE Capital

Die Intershop Holding AG beabsichtigt, sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung und dem Erwerb von bestehenden Aktien und Partizipationsscheinen mit rund EUR 20 Mio. an der im schweizerischen Zug ansässigen CORESTATE Capital AG zu beteiligen. Die Kapitalerhöhung unterstützt die weitere Wachstumsstrategie der CORESTATE Gruppe.

Kommentar Ralph Winter, Gründer der CORESTATE Capital AG:
"Die Erweiterung unserer Eigenkapitalbasis ist die konsequente Umsetzung unserer Wachstumsstrategie. Die CORESTATE Gruppe wird sich zukünftig auch auf Core und Value-Add Return generierende Investments konzentrieren. Mit der Intershop Holding AG haben wir einen institutionellen Partner gewonnen, der die Ertragschancen des deutschen Immobilienmarktes gemeinsam mit uns umsetzen möchte."

Intershop Holding AG ist die älteste an der SIX Swiss Exchange kotierte Immobilien-Aktiengesellschaft. Im Fokus der Investitionstätigkeit stehen kommerzielle Liegenschaften mit Entwicklungspotenzial. Mit dieser Beteiligung partizipiert Intershop, mit Sitz in Zürich, zukünftig an interessanten Wachstumsopportunitäten im deutschen Immobilienmarkt, auf die sich die CORESTATE Gruppe seit Gründung im Jahr 2006 fokussiert hat.


Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!