News RSS-Feed

26.06.2019 benchmark. feiert Richtfest für erstes Adagio Access Hotel in Freiburg

Fotocredit: benchmark. Real Estate Development
Die benchmark. REAL Estate GmbH hat den Rohbau für das erste Adagio Access Hotel in Freiburg fertiggestellt. Nach der Grundsteinlegung im September vergangenen Jahres hat der Bauherr gemeinsam mit dem zukünftigen Hotelbetreiber und den Handwerkern nun das Richtfest gefeiert. In der Eugen-Martin-Straße 1 entstehen seit Juli 2018 auf rund 5.000 m² Geschossfläche 153 Hotelzimmer. Insgesamt investiert benchmark. rund 20 Millionen Euro in das Projekt, das im ersten Quartal 2020 fertig sein wird. Betreiber des Hotels wird die in Berlin ansässige HR Group.

Die 18 bis 32 m² großen Zimmer sind für bis zu vier Personen ausgelegt und teilweise mit einer Küche ausgestattet. So sollen sich die Apartments auch für längere Besuche eignen. Götz U. Hufenbach, geschäftsführender Gesellschafter von benchmark., sagt: „Mit Adagio Access erhält Freiburg ein modernes Aparthotel für eine breite Zielgruppe. Wir wünschen unserem Generalunternehmen AM Bauprojekt aus Leipzig viel Erfolg bei der Fertigstellung und weiterhin einen unfallfreien Bauablauf.“

Das Adagio Access entsteht im neuen Freiburger Wohn- und Dienstleistungsquartier auf dem Areal des früheren Güterbahnhofs. Das Gelände befindet sich zwischen der Uniklinik und dem Flughafen. Die Messe und das geplante neue Stadion des SC Freiburg befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Den zentralen Standort betont auch Götz U. Hufenbach: „Durch die Nähe zu Flughafen und Messe eignet sich das Adagio Access sehr gut für Geschäftsreisende. Aber auch Touristen profitieren von der guten Anbindung an das Stadtzentrum und die umliegenden Attraktionen.“







Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!