News RSS-Feed

09.04.2019 Start für das Centrum für Gesundheit in Berlin

Am Freitag, 05.04.2019, wurde mit einer feierlichen Zeremonie der Grundstein zur Errichtung des Neubaus „Centrum für Gesundheit“ der AOK Nordost und Servicecenter der Gesundheitskasse in Berlin-Wedding gelegt. Swecos Architekten betreuen den Bau als Generalplaner für die Leistungsphasen 1 bis 9.

Auf dem Eckgrundstück Müllerstraße / Ostender Straße in Berlin-Wedding entsteht der Neubau des „Centrum für Gesundheit“ (CfG) der AOK Nordost mit zahlreichen Praxen in den unterschiedlichsten Fachrichtungen sowie einem Servicecenter der Gesundheitskasse. In dem Haus sollen dann ärztliche und therapeutische Leistungen sowie persönliche Beratung unter einem Dach angeboten werden.

Bei der Grundsteinlegung sprachen als Redner unter anderem Dilek Kolat, Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, und Dipl.-Ing. Architekt Heinz Mornhinweg, Geschäftsführer Architektur der Sweco GmbH sowie die Verwaltungsratsvorsitzenden der AOK Nordost, Alexander Schirp und Knut Lambertin. Nach den Grußworten und den offiziellen Hammerschlägen wurde eine Zeitkapsel mit Angaben zum Bauprojekt und aktuellen Zeitzeugnissen versenkt.

„Wir freuen uns, in enger Zusammenarbeit mit der AOK Nordost ein innovatives Gesundheitscentrum zu schaffen, das die Müllerstraße als attraktives wirtschaftliches Zentrum stärkt und eine hochwertige medizinische Versorgung für die Versicherten der Gesundheitskasse bereithält“, betont Heinz Mornhinweg. „Als Generalplaner vertreten wir einen ganzheitlichen Ansatz. So haben wir zum Beispiel bei der Anordnung der einzelnen Praxen neben den funktionalen Zusammenhängen und den internen Abläufen auch den wirtschaftlichen Betrieb des Centrums berücksichtigt.“

Der Neubau ist als vollunterkellertes Gebäude mit sechs Obergeschossen und einem Staffelgeschoss mit L-förmigem Grundriss geplant. Im Untergeschoss entsteht eine Tiefgarage mit 31 Pkw-Stellplätzen. Im Erdgeschoss haben die Versicherten leichten Zugang zum Servicecenter. In den Geschossen 1 bis 5 werden sich die verschiedenen Arztpraxen ansiedeln, während im 6. Obergeschoss die Verwaltung des Centrums und Seminarräume vorgesehen sind. Die Fertigstellung ist im Sommer 2020 geplant.






Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!