News RSS-Feed

30.08.2018 Hamburg: ABG feiert Richtfest für Hotel- und Wohnbauprojekt KONRAD

Foto: ABG-Unternehmensgruppe
Die ABG-Unternehmensgruppe hat gestern das Richtfest für ihr Hotel- und Wohnbauprojekt „KONRAD“ in Hamburg gefeiert. Im Beisein zahlreicher Gäste wurde die Richtkrone auf das Ensemble im Stadtteil St. Georg gehoben. In ihren offiziellen Grußworten zeigten sich Markus Schreiber, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, Guido Wiese, Geschäftsführer der ABG Projektentwicklungsgesellschaft mbH, Klaus D. Kluth, Geschäftsführender Gesellschafter des Hotelbetreibers Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, Guido Masmeier, Head of Real Estate Transaction der Zurich Gruppe Deutschland, sowie Johannes Zehend, Bereichsleiter Hochbau der Bauausführenden W. MARKGRAF GmbH, erfreut über den zügigen Baufortschritt. Die Fertigstellung des Hotel- und Wohngebäudes soll bis Anfang 2019 erfolgen.

„St. Georg ist bereits seit einiger Zeit einer der besonders aufstrebenden Stadtteile in Hamburg. Unser Projekt ‚KONRAD‘ wird weiter zur positiven Entwicklung beitragen. Neben der modernen Architektur wird auch die Nutzung mit Hotel und Wohnungen den Stadtteil weiter beleben und seine Attraktivität erhöhen“, erläuterte Wiese.

Modernes Hotel in zentraler Lage

Sichtbares Aushängeschild des Ensembles wird das Courtyard by Marriott Hamburg City sein. Das Vier-Sterne-Hotel soll insgesamt rund 277 Zimmer beherbergen und für Geschäfts- wie Freizeitreisende ein interessantes Angebot darstellen. Dank der Stadtnähe – bis zum Hauptbahnhof sind es fußläufig nur fünf Minuten – und der guten Verkehrsanbindung rechnet Betreiber Bierwirth & Kluth mit einer guten Auslastung. Klaus D. Kluth: „Ich habe kurz hochgerechnet mit wie vielen Übernachtungen wir in den nächsten 20 Jahren rechnen können. Es sind 1.500.000 Übernachtungen mit 1.800.000 Gästen. Erstaunliche Zahlen, wie ich finde, die unterstreichen, wie überaus wichtig eine resistente und qualitativ hochwertige Bausubstanz und eine Lage unweit eines attraktiven Stadtzentrums sind.“

Wohnen über den Dächern Hamburgs

Neben dem Hotel entsteht ein ca. 60 Meter hoher Wohnturm. Er soll insgesamt 113 Mietwohnungen mit Größen von 25 bis 150 Quadratmetern beherbergen. Die oberen Stockwerke bieten den künftigen Bewohnern zudem einen beeindruckenden Weitblick über die Innenstadt Hamburgs bis zu Alster und Elbe. Zudem verfügen die modernen Wohnungen über Balkone und Dachterrassen, die einen Aufenthalt im Freien über den Dächern Hamburgs ermöglichen.

„Die Investition in ‚KONRAD‘ unterstreicht die Strategie der Zurich Versicherung in Deutschland, langfristig in Core Immobilien an etablierten und attraktiven Standorten zu investieren. Mit den Asset-Klassen Wohnen und Hotel verfolgen wir konsequent die weitere Diversifikation sowie Ausbau unseres Portfolios“, so Guido Masmeier, Head of Real Estate Transaction der Zurich Gruppe Deutschland.

„KONRAD“ – ein modernes Ensemble für Hamburg

Mit dem „KONRAD“ entwickelt die ABG-Unternehmensgruppe auf einem rund 4.100 Quadratmeter großen Grundstück an der Adenauerallee ein modernes Hotel- und Wohngebäude. Benannt ist es nach dem ehemaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer, der auch Namensgeber für die breite Einfallstraße aus dem Hamburger Osten in die Innenstadt ist, an der es liegt. Nach einem Entwurf von Störmer Murphy and Partners, Hamburg, entstehen mit dem Gebäude, unweit der Innenstadt und des Hauptbahnhofs, etwa 23.000 Quadratmeter oberirdische Bruttogrundfläche. Das moderne Ensemble besteht aus einem 60 Meter hohen Wohnturm sowie einem angrenzenden, sieben-geschossigen Riegelgebäude.

„Die unterschiedlichen Gesichter dieses Ortes waren wesentliche Herausforderungen des Projekts: kleinteilige Wohnhäuser treffen hier auf Bürobauten unterschiedlichen Maßstabs. Es galt, eine Verbindung zu schaffen. Zur Adenauerallee bereichert der Bau nun Hamburgs Skyline mit einem markanten Turm, quartierseitig verträgt er sich aufgrund seiner abwechslungsreich gestaffelten Höhen gut mit seiner Nachbarschaft“, erläutert Holger Jaedicke, Geschäftsführer Störmer Murphy and Partners, den Entwurf.

Neben 8.300 Quadratmetern Wohnfläche und 7.700 Quadratmetern Hotelmietfläche sehen die Planungen eine Tiefgarage mit 175 Pkw- und 289 Fahrrad-Stellplätzen vor. Betreiber des Vier-Sterne-Hotels der Marke Courtyard by Marriott ist die Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH aus Wiesbaden. Im Mai 2018 erwarb die Zurich Gruppe Deutschland das „KONRAD“ in einem Forward-Deal von der ABG-Unternehmensgruppe und wird mit Fertigstellung neuer Eigentümer des Ensembles.









Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!