News RSS-Feed

02.01.2018 HELMA Ferienimmobilien entwickelt NordseeResort Büsum

Fotocredit: HELMA Ferienimmobilien
Die HELMA Ferienimmobilien GmbH hat ein rund 47.200 Quadratmeter großes Grundstück an der Nordsee erworben und wird dort das „NordseeResort Büsum“ entwickeln. Das neue Resort liegt an der Dithmarscher Straße im Norden von Büsum und wird rund 110 Ferienwohneinheiten in ca. 70 freistehenden Einzel- und Doppelhäusern umfassen.

Per Barlag Arnholm, geschäftsführender Gesellschafter der HELMA Ferienimmobilien GmbH: „Wir werden mit dem ´NordseeResort Büsum´ in den nächsten Jahren einen attraktiven Ferienpark in einmaliger Lage in Schleswig-Holstein realisieren können.“

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Nutzer zu entsprechen, sind drei verschiedene Haustypen geplant: „Freya“, „Svenja“ und „Stern“. „Freya“ und „Svenja“ sind als freistehende zweigeschossige Ferienhäuser konzipiert. „Freya“ ist mit einem großzügigen Wohnbereich, Wellnessbad und zwei Schlafzimmern auf ca. 80 Quadratmeter Wohnfläche für die Belegung mit vier Personen (plus zwei Aufbettung) vorgesehen. Haustyp „Stern“ ist als Geschosswohnungsbau konzipiert. In dem zweigeschossigen Doppelhaus befinden sich vier Ferienapartments mit jeweils ca. 75 Quadratmeter Wohnfläche. Die Apartments sind für eine Belegung mit vier Personen (plus zwei Aufbettung) ausgelegt. Das Ferienhaus „Svenja“ mit zwei Geschossen ist für sechs Personen (plus zwei Aufbettung) auf rund 100 Quadratmeter geplant.

Arnholm: „Alle Gebäude werden in Holzbauweise, inspiriert durch Gestaltungsmerkmale der skandinavischen Ferienhausarchitektur, errichtet. Die Häuser erhalten horizontal strukturierte Holzfassaden in heller und freundlicher Farbgestaltung. Die Gebäude verfügen über großzügige Verglasungen zu den Aufenthaltsbereichen. Auch die großen Freibereiche mit Terrassen und Balkonen und die damit verbundenen offenen Grundrisse stehen in der Tradition der skandinavischen Architektur. Die Anordnung der Ferienhäuser auf dem Gelände ermöglicht eine gute Belichtung und sorgt für größtmögliche Privatheit der Freibereiche.“

Für das Projekt hat HELMA Ferienimmobilien das Berliner Architekturbüro Stæhr Architekten mit der Übersichtsplanung über das Gesamtgelände gemäß dem vorhandenen Bebauungsplan beauftragt. Stæhr Architekten hat für HELMA Ferienimmobilien bereits das „OstseeResort Olpenitz“ geplant.

Die Ferienhäuser und -wohnungen werden von HELMA Ferienimmobilien in eigener Regie entwickelt und realisiert. Für die Vermietung der Ferienimmobilien werden mehrere professionelle Partner eingebunden.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!