News RSS-Feed

24.10.2016 AENGEVELT vermarktet Wohnbauprojekt im Düsseldorfer Zooviertel

Copyright: Architekturbüro Mielke & Scharff
In bester Wohnlage des Düsseldorfer Zooviertels, Ecke Graf-Recke-Straße / Chamissostraße, entstehen im Zuge eines Neubauprojektes Eigentumswohnungen mit Größen zwischen 105 und 183 m² sowie ein „Haus im Haus“ mit separatem Eingang und rd. 158 m² Wohnfläche. Der Verkauf erfolgt durch AENGEVELT im Exklusivauftrag einer internationalen, langjährig erfahrenen Immobiliengesellschaft, die das mit einer leerstehenden Büroliegenschaft bebaute Grundstück zuvor durch Vermittlung von AENGEVELT erworben hat.

Nach positivem Bauvorbescheid wurde vor kurzem der Bauantrag gestellt. Der Abriss des leerstehenden Bürogebäudes erfolgt im ersten Quartal 2017. Die Fertigstellung des Neubauprojektes ist für Herbst 2018 geplant. Mit der Planung des Objektes ist das renommierte Architekturbüro “Mielke & Scharff“ aus Düsseldorf beauftragt.

Insgesamt entstehen auf dem ca. 800 m² großen Grundstück rd. 1.320 m² hochwertige Wohnfläche sowie 14 Tiefgaragen-Stellplätze. Die Kaufpreise für die Eigentumswohnungen und das „Haus im Haus“ bewegen sich zwischen rd. EUR 6.100,- und 7.900,-/m².

„Da es sich hier nicht um einen etablierten Bürostandort, dafür aber eine Top-Wohnlage im Düsseldorfer Zooviertel handelt, empfahl sich die Umnutzung der Liegenschaft zu Wohnraum“, erläutert Uwe Menzel, Leiter Privatimmobilien von AENGEVELT Düsseldorf, und ergänzt: „Das Angebot an Neubau-Eigentumswohnungen im Zooviertel ist knapp, die Nachfrage indessen hoch. Vor diesem Hintergrund bietet das Neubauprojekt eine sehr seltene Möglichkeit zur Schaffung von Wohneigentum zu lageangemessenen Preisen.“ Menzel sieht deshalb für den Verkauf der Wohnungen sowohl im Einzelvertrieb, als auch en bloc sehr gute Chancen.

Wachsende Einwohner- und Haushaltszahlen sorgen für weiter anziehende Wohnungsnachfrage

Düsseldorf verzeichnet seit Jahren eine anhaltend steigende Einwohnerzahl und hat nach Analysen von AENGEVELT-RESEARCH die 600.000er Marke mittlerweile klar durchschritten. Allein in den letzten zehn Jahren ist damit die Zahl der Personen mit Hauptwohnsitz in Düsseldorf um knapp 40.000 bzw. 6,5% gestiegen.

Aktuelle Prognosen sehen für Düsseldorf zudem eine weitere positive Bevölkerungsentwicklung: Die "Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung 2014 bis 2040/2060" für Nordrhein-Westfalen prognostiziert für Düsseldorf eine Bevölkerungszahl von rd. 677.000 im Jahr 2040 (Stand 31.12.2015: 612.200 Einwohner). Dies würde einen Anstieg der Privathaushalte (als Wohnungsnachfrager) von aktuell rd. 346.400 Privathaushalten um rd. 51.600 auf dann 398.000 bedeuten. Hierdurch steigt die Wohnungsnachfrage insbesondere in den etablierten, stark nachgefragten Düsseldorfer Wohnquartieren. Zumal das Angebot an modernem Geschosswohnungsbau in Düsseldorf sehr gering ist: Mehr als 80% des Düsseldorfer Wohnungsbestandes sind 40 Jahre und älter, allerdings weniger als 5% sind jünger als 10 Jahre.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!