News RSS-Feed

17.10.2016 Landmarken stellt äußere Gestaltung des Motel One Aachen vor

Bildquelle: Gatermann + Schossig
Die Landmarken AG hat als Investor und Projektentwickler die äußere Gestaltung des geplanten Neubaus für die Hotelkette Motel One am Theaterplatz in Aachen vorgestellt. Das Hotel entsteht in zentraler Lage am Kapuzinergraben direkt vis á vis dem Theater. Dort wird die historische Struktur bislang kleinteiliger Parzellen auch an der modernen Fassade ablesbar bleiben. Der Abriss der Bestandsgebäude ist noch für dieses Jahr geplant, die Fertigstellung soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 erfolgen.

Den für diesen städtebaulich sensiblen Ort eigens ausgelobten Architektenwettbewerb im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung gewann der Entwurf der Kölner Architekten Gatermann + Schossig. „Es war uns sehr wichtig, in dieser so besonderen innerstädtischen Lage eine herausragende Fassadengestaltung zu erreichen, was mit dem vorgelegten Entwurf absolut gelungen ist“, sagt Jens Kreiterling, Vorstand der Landmarken AG. Die Jury, in der auch die Stadt Aachen und der Architektenbeirat vertreten waren, lobte das Geschick, die historische Struktur des Ortes subtil an der modernen Fassade widerzuspiegeln. Die vertikalen Fassadenschwerter, die die Vorderseite des Hotels gestalten, sind auch eine Reminiszenz an das ehemalige Kino, das einst an dieser Stelle stand.

„Der Theaterplatz ist eine attraktive und repräsentative Büro- und Hotellage mit großem Potenzial“, sagt Landmarken-Vorstand Norbert Hermanns. Hier ist es der Landmarken AG gelungen, mehrere Gebäude von verschiedenen Voreigentümern zu erwerben, um ein städtebaulich, architektonisch und funktional hochwertiges Nutzungsensemble an diesem so relevanten Standort zu schaffen. Neben dem Hotel Motel One werden auch ein Appartementgebäude für die RWTH International Academy und ein spektakuläres Büro- und Geschäftshaus entstehen.

Die Hotelkette Motel One steht für ein Budget-Zimmerangebot in zentralen Lagen und ist für ihren hohen Anspruch an Qualität und modernes Design bekannt. „Durch das Motel One wird das Hotelangebot der Stadt um ein kompaktes und erfolgreiches Design-Budget-Hotel sinnvoll erweitert“, erklärt Jens Kreiterling. Das Hotel, das zwischen Kapuzinergraben und Elisabethstraße rund um einen neu geschaffenen Innenhof entsteht, wird nach seiner für die zweite Jahreshälfte 2018 geplanten Fertigstellung mit bis zu 270 die meisten Zimmer der Stadt bieten.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!