News RSS-Feed

26.08.2016 Verkaufsstart für LIVING 138 in Hamburg-Rahlstedt

Fotocredit: PROJECT Immobilien
Im Nordosten Hamburgs realisiert PROJECT Immobilien mit „LIVING 138“ ein attraktives Neubauensemble mit Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage. Der Verkauf beginnt am kommenden Wochenende. Interessenten können sich vor Ort im Info-Center beraten lassen.

Auf dem rund 1.180 Quadratmeter großen Grundstück im Stadtteil Rahlstedt im Bezirk Wandsbek entstehen zwei moderne Neubauten mit insgesamt 15 Wohnungen in gehobener Stadtrandlage. Das an der Bargteheider Straße gelegene Gebäude umfasst zwölf Wohneinheiten verteilt auf drei Geschosse plus Staffelgeschoss; im rückwärtigen Gebäudekörper entstehen drei weitere Wohnungen auf zwei Geschossen plus Staffelgeschoss. Die beiden Wohnhäuser werden energieeffizient mit einem Blockheizkraftwerk beheizt. Mit einer Kombination aus Klinker- und Putzfassade fügt sich das Bauvorhaben harmonisch in das Umfeld des ehemaligen Villenvororts ein und im ruhigen, mit blau-weißer Staudenbepflanzung versehenen Innenhof sind Sitzgelegenheiten und Spielflächen für Kinder geplant.

Jede der 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Flächen von 50 bis 119 Quadratmetern verfügt über eine Terrasse mit eigener Grünfläche, einen Balkon, einen geschützten Wintergarten oder eine Dachterrasse, die allesamt nach Süden, Südosten oder Westen ausgerichtet sind. Die hochwertige Ausstattung der Einheiten umfasst Echtholzparkett, Fußbodenheizung, überwiegend bodentiefe Fenster und Markenartikel im Sanitärbereich. Die Wohnungen sollen bis zum 3. Quartal 2018 bezugsfertig sein.

Zwischen Naturschutzgebiet und Stadtzentrum

Mit der Rahlstedter Fußgängerzone und dem dort ansässigen Rahlstedt Center in fußläufiger Entfernung steht ein umfangreiches Versorgungsangebot von Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie über Banken und Behörden bis hin zu ärztlichen Einrichtungen zur Verfügung. Wenige Minuten von „LIVING 138“ entfernt befindet sich außerdem mit dem Höltigbaum ein weitläufiges Naturschutzgebiet mit zahlreichen Naherholungsmöglichkeiten.

Zwei Bushaltestellen in der Bargteheider Straße gewährleisten eine schnelle Anbindung an das lokale ÖPNV-Netz und für überregionale Verbindungen oder Ausflüge in die Hamburger Innenstadt ist der Bahnhof in rund 15 Minuten zu Fuß zu erreichen.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!