News RSS-Feed

18.07.2016 Baustart für formart Projekt Safranberg Ensemble in Ulm

Copyright: Media 4D
Auf dem Gelände des Ulmer Safranberges hat die formart GmbH & Co. KG, einer der führenden Wohnungsentwickler in Deutschland, mit der Errichtung von insgesamt 120 Eigentumswohnungen begonnen. 23 Wohneinheiten sind als Neubau konzipiert, weitere 97 Wohneinheiten befinden sich im denkmalgeschützten Bau des ehemaligen städtischen Krankenhauses, das zwischen 1909 und 1912 errichtet wurde. Bis Herbst 2018 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. 116 Tiefgaragenplätze und sechs Außenstellplätze komplettieren das Ulmer formart Projekt.

Harald Meerße, formart Geschäftsführer (COO): „Mit dem ‚Safranberg Ensemble‘ stellen wir uns der komplexen Aufgabe, einen großflächigen Bestandsbau in attraktiven Wohnraum umzuwandeln. Zugleich schaffen wir mit 23 neuen Wohnungen eine harmonische Symbiose aus historischer und zeitgenössischer Architektur. Durch das gemeinsame Ziel, dringend benötigte Wohnungen in der Wachstumsregion Ulm zu schaffen, verwirklichen wir unser Projekt in enger Partnerschaft mit den städtischen Behörden.“ Im Frühjahr begannen auf dem Areal die Abrissarbeiten der Bestandsbauten aus den 1960er Jahren, die einst zum Universitätsklinikum gehörten, das vor vier Jahren einen neuen Standort bezog.

Die Eigentumswohnungen des „Safranberg Ensemble“ sind zwischen 28 und 218 Quadratmetern groß und richten sich somit an sämtliche Käufergruppen von Singles über Paaren bis zu mehrköpfigen Familien. Im Februar startete formart den Vertrieb der Wohneinheiten, von denen 85 Prozent bereits verkauft wurden. In den neu gebauten Häusern sind noch 17 Wohnungen verfügbar, die sich auf zwei Mehrfamilienhäuser mit über 2.100 Quadratmetern Wohnfläche aufteilen. Ein Teil dieser Wohnungen bietet eine unverstellte Aussicht auf das weltbekannte Ulmer Münster. Im denkmalgeschützten ehemaligen Hauptgebäude des städtischen Krankenhauses steht noch eine weitere Wohnung zum Verkauf.

„Aufgrund des starken schwäbischen Mittelstands und der attraktiven Lage auf der Schwäbischen Alb zieht Ulm zahlreiche neue Bewohner an. Angesichts dieser demografischen Dynamik gilt es, alle verfügbaren Flächen für neuen Wohnraum zu prüfen. Auf dem Safranberg haben wir einen hervorragenden Standort mit einem historisch bedeutsamen Areal und reizvollen Blicken auf die Ulmer Altstadt“, sagt Bianca Reinhardt Weith, Niederlassungsleiterin von formart Baden-Württemberg.

In Baden-Württemberg realisiert formart aktuell zwei weitere Projekte in Stuttgart und Freiburg. An beiden Standorten entstehen zusammen über 300 neue Wohnungen.





Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!