News RSS-Feed

06.07.2016 Start für formart Wohnprojekt in Freiburg

Copyright: Media 4D
Im Freiburger Norden hat die formart GmbH & Co. KG, einer der führenden Wohnungsentwickler in Deutschland, unter dem Projektnamen „Eugen-Martin-Straße“ mit dem Bau von 56 Eigentumswohnungen begonnen. Die auf zwei Häuser aufgeteilten Wohnungen sind Bestandteil einer Quartiersentwicklung auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs der badischen Großstadt. Zusätzlich zu den Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen entstehen vier Gewerbeflächen von ca. 130 bis 350 Quadratmetern und 63 Stellplätze, von denen 51 in einer Tiefgarage integriert sind.

„Mit unserem Projekt ‚Eugen-Martin-Straße‘ kommen wir einer großen Nachfrage in Freiburg nach attraktivem Wohnraum nach. Freiburg zählt zu den deutschen B-Städten mit der höchsten Lebensqualität und ist daher auch ein hervorragender Investitionsstandort“, erklärt Harald Meerße, formart Geschäftsführer (COO). Die Universitätsstadt verzeichnete in den letzten 15 Jahren einen Einwohnerzuwachs von zehn Prozent. Heute leben über 220.000 Menschen in Freiburg.

Die 56 neuen Wohnungen sind in ein Stadtentwicklungsprojekt auf einer Gesamtfläche von 390.000 Quadratmetern eingebettet. Neben Wohnungen entstehen im Stadtteil Brühl Büros, Freizeitstätten und Forschungseinrichtungen. Das Stadtzentrum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in rund zehn Minuten zu erreichen.

Die Kaufpreise der 38 bis 150 Quadratmeter großen Wohnungen in der Eugen-Martin-Straße liegen im Durchschnitt bei 4.300 Euro pro Quadratmeter. Der Vertrieb startete bereits im Februar 2016 und zum Baubeginn wurden bereits 80 Prozent der Wohneinheiten verkauft.






Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!