News RSS-Feed

15.04.2016 Verkaufsstart für modernes Neubauvorhaben in Hamburg-Bramfeld

PROJECT Immobilien
In einer ruhigen Anwohnerstraße realisiert PROJECT Immobilien im Stadtteil Wandsbek-Bramfeld im Nordosten Hamburgs ein attraktives KfW-70-Neubauensemble aus zwei Mehrfamilienhäusern und einer Tiefgarage. Der Verkauf der Eigentumswohnungen beginnt am kommenden Wochenende.

Das Bauvorhaben mit dem Namen „Sünnsied“ (plattdeutsch für „Sonnenseite“) umfasst zwei im KfW-70-Standard errichtete Häuser mit je drei Geschossen plus Staffelgeschoss und einer ansprechenden Mischung aus eleganter brauner Klinkerfassade und weißen Putzflächen. Eingebettet in rot-weiß-blühende Bepflanzung und umgeben von einem üppig begrünten Gartenareal wird das „Sünnsied“ zu einem attraktiven Blickfang in dem ruhigen Wohngebiet in Hamburg-Bramfeld.

Im Westen des 2.747 m² großen Grundstücks errichtet der Bauträger und Projektentwickler ein von Nord nach Süd verlaufendes, riegelförmiges Gebäude entlang der verkehrsberuhigten Thomas-Mann-Straße. Daneben entsteht ein zweiter, von West nach Ost verlaufender Gebäudekörper in leicht abgewinkelter Form. Durch die gezielte Ausrichtung der beiden Häuser nach Süden oder Westen blicken alle Terrassen, Balkone und Dachterrassen in Richtung Sonne.

Insgesamt umfasst das Bauvorhaben 38 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von über 2.800 m² und einer Tiefgarage mit 34 Stellplätzen. Das Wohnungsangebot reicht von 2- bis hin zu 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 55 bis 103 m², wobei der Fokus entsprechend der Hauptzielgruppe auf für Paare und Kleinfamilien ideal geeignete 3-Zimmer-Wohnungen liegt. Alle Wohneinheiten werden mit Parkettboden, Fußbodenheizung und vielen bodentiefen Fenstern komfortabel ausgestattet und mit Markenanlagen im Sanitärbereich versehen. Der Baubeginn des Neubauensembles ist für Herbst 2016 vorgesehen.

Grüne Lage mitten im Erholungsgebiet

Der Stadtteil Wandsbek-Bramfeld, eines der ehemaligen Walddörfer Hamburgs, bietet mit seinen zahlreichen Wasser- und Grünflächen einen idyllischen Ort zum Wohnen und Leben im Nordosten der Großstadt und ist daher auch ein beliebtes Ausflugsziel für naherholungssuchende Bewohner der Hansestadt. Mit kurzen Wegen zum Berner Gutspark, dem Deepenhorngraben, dem Wellingsbütteler Grenzgraben und dem Volksdorfer Wald entsteht das „Sünnsied“ hier in naturnaher Lage. Für alltägliche Besorgungen stehen der Supermarkt direkt nebenan, die Geschäfte an der Bramfelder Chaussee und die Einkaufszentren am Bramfelder Marktplatz sowie in Farmsen zur Verfügung. Für alles weitere ist die Hamburger Innenstadt ebenfalls bequem zu erreichen: Die Bushaltestelle Thomas-Mann-Straße ist nur wenige Gehminuten entfernt und die Bahnstationen Farmsen, Berne und Wellingsbüttel bieten Anschluss an das U- und S-Bahnnetz.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!