News RSS-Feed

16.12.2015 UBM entwickelt zwei Hotels in der Hamburger Innenstadt

Visualisierung: ©MPP – Meding Plan + Projekt GmbH
Die österreichische UBM Development AG baut das Deutschland-Geschäft weiter aus. Ab 2016 wird ihre Tochtergesellschaft Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH auch in Hamburg aktiv. Erstes Vorhaben in der Hansestadt ist die Errichtung von zwei neuen Hotels im aufstrebenden Stadtteil Borgefelde im Bezirk Hamburg-Mitte. Entsprechend den hohen Standards von UBM und den Prinzipien nachhaltiger Immobilienentwicklungen, sollen die Häuser als Green Building ausgeführt und von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in „Gold“ zertifiziert werden. Projektpartner ist die Munich Hotel Invest GmbH, mit der UBM bereits beim Frankfurter Flughafen ein Hotel entwickelt.

„Deutschland ist nach Österreich der wichtigste Markt“, sagt UBM-CEO Karl Bier. „Wir können hier bei annähernd gleichen Baukosten höhere Erträge erzielen. Um die Hotelentwicklung und weitere Projekt vor Ort betreuen zu können, wollen wir schon nächstes Jahr in der Elbemetropole eine neue Niederlassung eröffnen.“
Die beiden Hotels in der Eiffestraße werden auf zusammengerechnet 20.500 m² Bruttogeschoßfläche 252 Zimmer und 322 Zimmer umfassen. Das 3.760 m² große Grundstück wurde bereits im Oktober 2015 erworben. Der Bauantrag soll im Frühjahr 2016 eingereicht werden, die Fertigstellung wird voraussichtlich 2018 erfolgen. Damit sich die Neubauten gut in das Umgebungsbild einfügen, ist geplant die Fassade in einer für Hamburg typischen Klinkeroptik zu gestalten. Borgefelde gilt als vielversprechender Stadtteil. Die früheren Gewerbe- und Handelsimmobilien werden zunehmend von schicken Offices oder stylischen Lofts verdrängt.

Der Baugrund ist nur 100 m vom Berliner Tor mit den Schnellbahnlinien 1 und 21 sowie den U-Bahnlinien 2, 3 und 4 entfernt. Von diesem Verkehrsknotenpunkt aus erreicht man ohne umzusteigen in 5 Minuten den Jungfernsteg, in 8 Minuten die Landungsbrücken, in 9 Minuten die Speicherstadt und in 22 Minuten den Flughafen. In der Hauptverkehrszeit fährt die S-Bahn sogar alle 10 Minuten zum Airport. Die zentrale Lage und die hervorragende Verkehrsanbindung versprechen eine gute Auslastung, da sowohl Businessgäste als auch Städtetouristen die neuen Hotels frequentieren werden.

UBM Development AG konzentriert sich als Pure-Play-Unternehmen auf die Entwicklung von Wohn-, Büro- und Hotelimmobilien. Die Gesellschaft notiert seit Gründung vor 142 Jahren an der Wiener Börse und gilt als Österreichs führender Immobilienentwickler. In Deutschland ist UBM seit 1999 durch ihre Tochter Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH vertreten, die über Niederlassungen in München, Frankfurt und Berlin verfügt.




Series-A-Finanzierungsrunde: Fünf Mio. Euro für Building Radar
Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!