News RSS-Feed

14.09.2015 Architektenwettbewerb für künftiges Motel One mit Parkgarage in Köln

Copyright: Gatermann + Schossig/HOCHTIEF Projektentwicklung
In der Kölner Cäcilienstr. 32 realisiert HOCHTIEF Projektentwicklung anstelle des bisherigen oberirdischen Parkhauses mit Tankstelle, dessen Front durch horizontale Waschbetonplatten dominiert wird, ein Budget Design Hotel der Marke Motel One sowie eine viergeschossige Contipark-Tiefgarage mit gut 360 öffentlichen Pkw-Stellplätzen. Für die äußere Gestaltung des Neubaus mit zirka 415 Hotelzimmern wurde jetzt der anonyme und begrenzte Architektenwettbewerb entschieden: Eine Jury aus Architekten sowie Vertretern der Stadt Köln, von HOCHTIEF Projektentwicklung und Motel One favorisierte den Vorschlag des Büros Gatermann + Schossig. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass der Entwurf sich sehr gelungen in den städtebaulichen Kontext der benachbarten, denkmalgeschützten Bebauung aus den 1950er Jahren einfüge. Das neue Gebäude bedeute einen für das Bild der Cäcilienstraße im Zentrum der Stadt wichtigen, gestalterischen Beitrag.

Der Siegerentwurf sieht eine homogene, helle Lochfassade vor. Das Erdgeschoss mit dem Haupteingang wird großflächig verglast. Die Höhe des neuen Gebäudes vermittelt zwischen dem achtgeschossigen Nachbarn im Osten und der sechs- bzw. fünfgeschossigen Bebauung im Westen. Über zwei Innenhöfe wird das Hotel zusätzlich belichtet. An der Cäcilienstraße kann der Haupteingang über eine Vorfahrt mit zwei Kurzhalteplätzen angefahren werden. Auf dem Vorplatz bleibt der Baumbestand erhalten. Fahrradstellplätze werden eingerichtet. Zudem ist Platz für Außengastronomie eingeplant. Zur öffentlichen Tiefgarage führt eine separate Zufahrt von der Cäcilienstraße aus.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!