News RSS-Feed

24.06.2015 Freiburger Bürogebäude embeX-Haus erhält DGNB-Plakette

Bildnachweis: STRABAG Real Estate GmbH
Das rund 5.500 m² Bürofläche umfassende embeX-Haus ist das erstes Büro- und Verwaltungsgebäude in Freiburg, das von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit Silber ausgezeichnet ist – das Zertifikat erhielt die Immobilie im Juli 2014. Nun ist die Auszeichnung auch für Besucherinnen und Besucher sowie die allgemeine Öffentlichkeit sichtbar: Heute haben Martin Lauble, Bereichsleiter Freiburg der STRABAG Real Estate GmbH (SRE), Prof. Dr. Martin Haag, Baubürgermeister der Stadt Freiburg, DGNB-Geschäftsführerin Dr. Christine Lemaitre und Carsten Brosch, Bereichsleiter Freiburg der für die Bauausführung zuständigen Ed. Züblin AG, im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern der Bayer-Pensionskasse, die seit September 2014 Eigentümerin des Gebäudes ist, sowie der Hauptmieterin und Namensgeberin embeX GmbH die offizielle Plakette am Gebäude angebracht.

Bei der DGNB punktete das von der SRE entwickelte embeX-Haus insbesondere mit hoher Flächeneffizienz, der Verwendung von „gesunden“, emissions- und geruchsarmen Baustoffen und Produkten sowie einer sehr guten Ökobilanz. Darüber hinaus sorgen der niedrige Energiebedarf sowie die ressourcenschonende Energieerzeugung aus regenerativen Quellen – zum Heizen und Kühlen wird eine Grundwasserwärmepumpe eingesetzt – in der Lebenszyklusbetrachtung für niedrige Betriebskosten und Umweltwirkungen.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!