News RSS-Feed

15.06.2015 KPE-Gruppe entwickelt Bürogebäude ParkSide in Wiesbaden

© Willen Associates Architekten WAA
KPE Projektentwicklung GmbH & Co. KG realisiert im Auftrag der BGM GmbH in der Innenstadt von Wiesbaden das rund 3.400 Quadratmeter Mietfläche umfassende Bürogebäude „ParkSide“. Schon vor Baubeginn hat sich die BARMER GEK knapp 2.900 Quadratmeter Büroflächen – das sind 85 % - gesichert. Als Kapitalpartner beteiligt sich die Münchner Competo Capital Partners GmbH mit Mezzanine-Mitteln an der Realisierung der Immobilie.

Das „ParkSide“ entsteht auf einem etwa 3.000 Quadratmeter großen Grundstück unweit des Wiesbadener Hauptbahnhofs, wo es seine Besucher - zur Südseite hin - mit einem repräsentativen Entree empfängt, über das alle Etagen miteinander verbunden sind. Das fünfgeschossige Gebäude bietet flexible Büroflächen mit hohem Nutzerkomfort in einer modernen, zeitlos eleganten Immobilie. Neben 16 Stellplätzen im Freien stehen den Mietern in der hauseigenen Tiefgarage 50 PKW-Stellplätze zur Verfügung.

Das international bekannte Wiesbadener Architekturbüro Willen Associates Architekten WAA ist für die Planung und Gestaltung des Bürogebäudes verantwortlich, das unter hohen ökologischen Gesichtspunkten – geplant ist eine Zertifizierung in LEED Gold - entwickelt wird.

Das Erdgeschoss, die erste, zweite und dritte Etage sind bereits an die BARMER GEK langfristig vermietet. Ab Januar 2016 wird die GEK auf knapp 2.900 Quadratmeter ihre neuen Büroräume in der Murnaustraße 10 beziehen. Einzig in der Penthousetage sind noch etwa 500 Quadratmeter Bürofläche frei.

Die Nassauische Sparkasse stellt als Finanzierungspartner das Fremdkapital. JLL wurde mit der Vermietung der Büroflächen des ParkSide beauftragt. Generalunternehmer für das Projekt ist die Baresel GmbH aus Stuttgart.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!