News RSS-Feed

27.03.2015 Gruppe Stork realisiert Hotelprojekt an der Rhein-Main-Therme

Bildquelle: Gruppe Stork – Hotels & Thermen
Bis zum 18. März 2015 hat die ELBE delcon GmbH Spannbetondecken-Typen für Neubau und Aufstockung der „Rhein-Main-Therme“ vollständig geliefert. Das Wellnesshotel-Bauvorhaben mit einer Investitionssumme von etwa 12 Millionen Euro ist ein Projekt der Gruppe Stork – Hotels & Thermen aus Paderborn, einem in Deutschland führenden Entwickler und Betreiber von Hotels und Thermen. Nahe Frankfurt am Main realisiert das Unternehmen ein Wellness-Hotel mit ca. 98 Zimmer und zwei Suiten: In der Niederhofheimer Straße 67 in Hofheim am Taunus entsteht die Vier-Sterne-Anlage mit 4.667 m² BGF. Die Entwurfsplanung stammt aus dem Büro der Stork Gruppe. Das Büro felies & heinrich zeichnet für die Ausführungsplanung verantwortlich. Highlight der Planung ist die 360° drehende Skyline Bar im dritten Obergeschoss. Der Komplex verfügt über 200 Betten sowie 424 Stellplätze und bietet Ausblicke auf die Frankfurter City und den Taunus.

Generalunternehmer und Auftraggeber von ELBE ist die Holding/Abteilung Schlüsselfertigbau der Gerlach-Werke aus Einbeck. ELBE lieferte für den Rohbau Decken des Typs Wohnungsbaudecke (EFD) und schafft damit eine Nutzfläche von ca. 4.200 Quadratmetern, vom Erdgeschoss bis zum dritten Obergeschoss. Der Querschnitt der Spannbetondecken umfasst 20 cm. Ihre Spannweiten überbrücken bis zu acht Meter und ermöglichen eine äußerst flexible Raumaufteilung.

„Besonderheit für uns an diesem Projekt war das biegeweiche Auflager, erläutert Thomas Münzberg, Statiker und Werkleiter der Elbe delcon GmbH. „Das bedeutet, dass die Spannbetondecken hier auf Stahlträgern aufliegen. Darauf sind wir spezialisiert: Ist keine Wand vorhanden, stellen wir das Deckensystem so ein, dass alle Zulassungsbedingungen erfüllt werden. Mit einer Stützen-Riegel-Konstruktion nutzen wir die maximale Querkraft aus und generieren damit eine äußerst stabile und dauerhafte Statik.“

Kurze Bauzeiten – dies war ein wesentlicher Grund für den Einsatz moderner Spannbeton-Fertigdecken bei dem Hotelprojekt. „Dadurch wurde die Bauzeit um ca. 25% verringert“, berichtet Andreas Küster, Leiter Vertrieb und Schlüsselfertigbau der Holding der Gerlach-Werke. Die Fertigstellung des Hotels an der Rhein-Main-Therme ist für Ende August 2015 geplant.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!