News RSS-Feed

19.03.2015 Shoppingcenter Glacis-Galerie in Neu-Ulm feiert Eröffnung

Beim Banddurchschnitt sehen Sie (v. r. n. l.): Dr. Alois Rhiel, Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB Projektentwicklung; Theodor Mayr, Gesellschafter der Procom Invest; Frau Joanna Fisher, Mitglied der Geschäftsführung der ECE Projektmanagement; Centermanager Alexandru Gavriliu; Gerold Noerenberg, Oberbürgermeister Neu-Ulm; Dennis Barth, Geschäftsführer der Procom Invest; Stephan Bender, Leiter der Frankfurter OFB-Niederlassung; Norman Roßberg, City-Manager Neu-Ulm beim Wir-in-Neu-Ulm e. V. sowie Lennard Lemke, 1. Vorstand des Wir-in-Neu-Ulm e. V. (Bildrechte: OFB und Procom)
Gala-Veranstaltung am Vorabend der Eröffnung mit geladenen Gästen (Foto: Bernd Eger)
Das rote Band ist durchgeschnitten: Unter großem Kundenansturm haben Oberbürgermeister Gerold Noerenberg und die Bauherren der Glacis-Galerie heute Morgen feierlich die Türen ihres neuen Shoppingcenters in Neu-Ulm geöffnet. Bereits gestern Abend wurde im Rahmen einer Gala-Veranstaltung den geladenen Gästen das neue Shopping-Center vorgestellt. Mit einer Verkaufsfläche von über 27.000 m² ist die Glacis-Galerie eines der größten Shoppingcenter, die in diesem Jahr in Deutschland fertiggestellt werden. Sie führt einen vielseitigen und modernen Branchen- und Markenmix im mittleren bis hochwertigen Preissegment – verteilt auf zwei Ebenen und über 90 Läden. Darunter sind einige Konzepte, die in der Region bisher noch nicht vertreten sind. Die OFB Projektentwicklung und die Procom Unternehmensgruppe realisierten die Glacis-Galerie in zweijähriger Bauzeit. Als Generalunternehmen war die in Stuttgart ansässige BAM Deutschland AG tätig. Das Investitionsvolumen beträgt über 130 Millionen Euro. Für das Center-Management und die weitere Betreibung ist die Hamburger ECE verantwortlich.

„Die Glacis-Galerie ist ein großer Gewinn für Neu-Ulm und die gesamte Region. Ich bin überzeugt, dass sie zusätzliche Besucher für unsere Stadt begeistern wird“, betont der Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg. Sie werde neue Kunden in die Innenstadt locken, von denen der bereits vorhandene Einzelhandel gleichermaßen profitiert, so Noerenberg weiter. Rund 520.000 Menschen mit überdurchschnittlicher Kaufkraft zählen zum Einzugsgebiet der Glacis-Galerie.

Startschuss für neue Konzepte

Die Deichmann-Tochter Ochsner Sport, welche die Procom für das Center gewinnen konnte und Marktführer im Schweizer Sportfachhandel ist, eröffnete heute in der Glacis-Galerie ihre erste deutsche Filiale. Des Weiteren sind unter den mehr als 90 Mietern, die das beauftragte Vermietungsteam von SQM Property Consulting GmbH & Co. KG für die Glacis-Galerie gewonnen hat, einige, die bisher weder in Neu-Ulm noch in der Nachbarstadt Ulm mit einem eigenen Shop vertreten sind: Desigual bietet nun in der Glacis-Galerie äußerst auffällige Mode und Accessoires an und das internationale Unternehmen ZARA verkauft hier vor allen moderne und junge Mode. Zudem feierten heute die Marke Kenny S., die sich an feminine, sportive Frauen richtet, das Modelabel Calzedonia sowie die sportlich-urbanen Modemarken Soccx und Camp David ihre Premiere in der Region. „Wir sind stolz, dass wir diese Marken mit unserem Gesamtkonzept überzeugen konnten und nach Neu-Ulm geholt haben“, so Dennis Barth, Geschäftsführer von Procom. Dies bestätige den außergewöhnlichen Charakter des Centers.

Dr. Alois Rhiel, Vorsitzender der Geschäftsführung der OFB, erklärt: „Der Glacis-Galerie liegt ein hochwertiges Handelskonzept zugrunde. Aber nicht nur das Angebot, sondern auch die Bauweise ist optimal auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt.“ Diese wirke freundlich, sei offen und vor allem funktionsgerecht. Nicht nur für Kunden der Glacis-Galerie, die mit dem PKW oder dem ÖPNV anreisen, sondern auch für alle Besucher, Anwohner und Interessierte, die sie zum Flanieren einlade. Centermanager Alexandru Gavriliu ist überwältigt: „Endlich füllt sich das Center mit Leben. Wir haben – mit einem tollen Team – zuletzt fast rund um die Uhr auf diesen Tag hingearbeitet.“

Vielfalt unter einem Dach

Neben den neuen Konzepten sind es auch in der Region bereits ansässige Marken, die für ein abwechslungsreiches Angebot und Anziehungskraft sorgen. Von Mode über Unterhaltungselektronik und Drogerie bis hin zu Lebensmitteln und Gastronomie – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. „Unser Center bietet unter einem Dach alles was man braucht oder das Leben einfach schöner macht“, so Gavriliu weiter. Während sich Technikfans über Media Markt freuen, kommen Modebegeisterte bei renommierten Marken wie H&M, Vero Moda/Jack&Jones oder ZARA auf ihre Kosten. Zu den weiteren Mietern gehören unter anderem: C&A, Rewe, dm, Zero, denn’s Biomarkt und Fielmann. Auch regionale Einzelhändler wie Koffer Kopf, Zapata, CKN Travel, Gold Heinrich und Cutting Crew sind in der Glacis-Galerie vertreten. Hinzu kommt ein separater Food Court im ersten Obergeschoss, der auf rund 800 m² viel Raum für kulinarische Vielfalt bietet.

Die Glacis-Galerie befindet sich mitten in der Neu-Ulmer Innenstadt gegenüber dem Hauptbahnhof und dem zentralen Busbahnhof, sodass sie sowohl mit dem öffentlichen Personennahverkehr als auch fußläufig sehr gut erreichbar ist. Zudem stehen den Besuchern über 1.100 Parkplätze zur Verfügung. Die Glacis-Galerie hat von Montag bis Freitag von 09:30 bis 20:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!