News RSS-Feed

04.12.2014 WITTE steuert Projekt Bertha Berlin am Hauptbahnhof

Foto: © BECKEN Development GmbH
Heute, am 4. Dezember 2014, findet die Grundsteinlegung für den Neubau Bertha Berlin im Lehrter Stadtquartier statt. Städtebaulich wird damit eine zentrale Lücke um den weitgehend frei stehenden Bahnhofsbau geschlossen. Die WITTE Projektmanagement GmbH übernahm die Projektsteuerung in der Entwurfs-und Planungsphase sowie Leistungen der Ausschreibung und Vergabe. Der Hochbau des flexiblen Multi-Tenant-Gebäudes entsteht unter der Bauherrschaft der BECKEN Development GmbH in unmittelbarer Nähe zum Berliner Hauptbahnhof. Darüber hinaus verantwortet WITTE das Bau-Controlling der Hochbau- und TGA-Bauleistungen. „Im Oktober haben wir die Baugrube plangemäß an den beauftragten Generalunternehmer, W. MARKGRAF GmbH & Co KG, übergeben, in Teilschritten, um die Abläufe möglichst reibungslos zu halten“, erläutert Manolito Conte, Projektleiter der WITTE Projektmanagement GmbH.

Der Neubau Bertha Berlin soll im Jahr 2016 in Betrieb genommen werden. Das Multi-Tenant-Projekt hat das DGNB Vorzertifikat in Silber erhalten.

Multitenant-Büroimmobilie mit 24.500 BGF

Das Gebäude mit ca. 24.500 qm BGF bietet Flächen für bis zu 46 Büroeinheiten in neun Obergeschossen. Dazu gehören drei Gewerbeeinheiten, ein Restaurant im Erdgeschoss und eine Tiefgarage mit 80 Stellplätzen. „Durch die unmittelbare Nähe zum Hauptbahnhof sind im Quartier weitere und damit ausreichend Parkplätze vorhanden“, berichtet Manolito Conte.

Flexibler Bau für optimale Vermietbarkeit

„Es wurden 400 qm-Nutzungseinheiten gebildet“, erklärt Marco Witte, geschäftsführender Gesellschafter der WITTE Projektmanagement GmbH. „In jedem Fassadenraster von 1,35 m lassen sich die Trennwände anschließen. Damit sind die einzelnen Raummodule nahezu beliebig kombinierbar. Die Fassadenelemente sowie die Lage der Treppenhäuser und Installationsschächte begünstigen ebenfalls die hochflexible Nutzung. Den vielfältigen Nutzungsanforderungen und Mieterwünschen kann damit optimal entsprochen werden.“


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!