News RSS-Feed

21.08.2014 DEVELOPMENT PARTNER kauft Grundstück für KÖLNCUBUS süd

Visualisierung KÖLNCUBUS süd. Foto: DEVELEPMONT PARTNER AG
Die DEVELOPMENT PARTNER AG plant nach dem schnellen und vollständigen Vermietungserfolg ihres Bürogebäudes KÖLNCUBUS auf dem Bürocampus Deutzer Feld mit dem KÖLNCUBUS süd einen weiteren Büroneubau auf dem unmittelbar angrenzenden Grundstück. Der KÖLNCUBUS süd versteht sich als Weiterentwicklung des Vorgängerbaus unter Beibehaltung dessen grundsätzlicher Vorzüge. Der Baubeginn ist bereits im Herbst 2014 möglich. Der Bauherr rechnet mit einer etwa 16-monatigen Bauzeit, so dass die ersten Mieter im KÖLNCUBUS süd schon zu Beginn des Jahres 2016 einziehen können.

Mit KÖLNCUBUS süd entsteht an der Straße des 17. Juni ein zeitgemäß und repräsentativ gestaltetes Bürogebäude mit rund 10.500 Quadratmetern Bürofläche nach den Plänen des Kölner Architektenbüros ASTOC. ASTOC zeichnete auch für die Planung des KÖLNCUBUS verantwortlich. Das durch die DEVELOPMENT PARTNER AG von der GSE bereits im April des Jahres erworbene Grundstück weist eine Größe von rund 3.700 Quadratmetern auf. Eine Tiefgarage mit rund 180 Stellplätzen ergänzt den hervorragend erschlossenen Standort, der aufgrund seiner Positionierung in der ersten Reihe weithin sichtbar ist und künftigen Mietern einen werbewirksamen Auftritt ermöglicht.

Henning Dumrese, Geschäftsführer Projekte bei der DEVELOPMENT PARTNER AG, ist vor dem Hintergrund der reibungslosen Vermarktung des KÖLNCUBUS, den er als eine Art Initialzündung für die Entwicklung des Bürocampus Deutzer Feld bezeichnet, vom Erfolg des KÖLNCUBUS süd überzeugt: „Die schnelle und vollständige Vermietung unseres Bürohauses KÖLNCUBUS hat uns motiviert, uns noch intensiver mit dem Deutzer Feld als einem der angesagtesten Bürostandorte in der rechtsrheinischen Innenstadt Kölns zu beschäftigen. Der hervorragend erreichbare Campus wird sich durch die Ansiedlung der neuen ADAC-Niederlassung, der Erweiterung der FH-Köln, des neuen Hauptquartiers der GAG-Immobilien AG sowie des B&B-Hotels nun sehr schnell von der bisherigen Brachfläche in einen pulsierenden Arbeitsstandort wandeln. Insgesamt können auf rund 100.000 qm Bürofläche Arbeitsplätze für mehr als 3.000 Menschen entstehen. In den KÖLNCUBUS süd lassen wir daher alle Erfahrungen und Erkenntnisse aus der ersten Entwicklung einfließen.“ Im Ergebnis, so Dumrese abschließend, werde ein Bürogebäude stehen, welches das Thema des Bestandsgebäudes KÖLNCUBUS aufnimmt und variiert. Das Planungsteam wird die vielen positiven Eigenschaften übernehmen und, wo sinnvoll, weiterdenken. Das Projektvolumen beträgt rund 33 Millionen Euro.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!