News RSS-Feed

21.08.2014 Baubeginn für Hochhausprojekt Ciel et Terre in Düsseldorf

Visualisierung Ciel et Terre, Quelle: ArA Ubiorum
Nach Erteilung der Baugenehmigung erfolgt der Baubeginn für das Projekt Ciel et Terre (frz. Himmel und Erde) des spanischen Projektentwicklers ARA Ubiorum mit einer Wohnfläche von circa 15.000 m² nunmehr am 25. August 2014. Das berichtet das mit der Vermarktung beauftragte Maklerunternehmen BÖCKER Wohnimmobilien aus Düsseldorf. Ciel et Terre entsteht auf einem Grundstück von rund 5.800 m² im neuen Stadtquartier Le Quartier Central in Düsseldorf-Pempelfort.

Für die Stadt Düsseldorf spielt das Hochhausprojekt Ciel et Terre eine große Rolle: Angekündigt hatte es der scheidende Oberbürgermeister Dirk Elbers bereits höchst-persönlich anlässlich der internationalen Immobilienmesse MIPIM im Frühjahr 2013 in Cannes. Ein Umstand, der verdeutlicht, wie stolz Düsseldorf auf seine vorhandenen und künftigen städtebaulichen Attraktionen ist. Mit der offiziellen Vermarktung der verbliebenen 92 Wohneinheiten des Projektes hat BÖCKER Wohnimmobilien bereits begonnen. Nach einer Bauzeit von rund 24 Monaten könnte die Fertigstellung des ambitionierten Projektes bereits im August 2016 erfolgen. Für die Planung des Projektes zeichnen das renommierte Architekturbüro Molestina sowie das Düsseldorfer Team von RKW verantwortlich.

Ciel et Terre besteht aus drei Gebäudeteilen inklusive einer zweigeschossigen Tiefgarage mit einer Bruttogeschossfläche von 26.870 m². Die bereits veräußerte Sockelbebauung ist 8-geschossig; der als Wohnturm konzipierte mittlere Teil verfügt über insgesamt 18 Geschosse. Das Projekt hebt sich unter anderem durch die aufwändige Fassadengestaltung architektonisch recht deutlich von den beiden anderen Projekten in dem neuen Düsseldorfer Szeneviertel ab und wird mit seinen exklusiv ausgestatteten Eigentumswohnungen und erstklassigen Ausblicken nach Ansicht von Dagmar Böcker-Schüttken, Geschäftsführerin des in Düsseldorf ansässigen Maklerunternehmens BÖCKER Wohnimmobilien, seinen künftigen Bewohnern ein ziemlich einmaliges Wohnerlebnis bieten. „Und das in einem preislichen Rahmen, den man als absolut konkurrenzfähig betrachten muss.“

Bereits zum Ende des vergangenen Jahres konnte BÖCKER Wohnimmobilien einen außergewöhnlichen Erfolg bei der Vermarktung des neuen Projektes vermelden. Dem Unternehmen gelang es, die Sockelbebauung rechts und links neben dem Wohnturm mit insgesamt 64 Einheiten und rund 5.000 Quadratmetern Wohnfläche an einen Privatinvestor zu vermitteln.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!