News RSS-Feed

30.08.2016 aik meldet erfolgreiche erste Jahreshälfte

Dr. Stephan Hinsche, Sprecher der Geschäftsführung der aik
Das Düsseldorfer Immobilien-Investmenthaus aik kann mit dem Ergebnis im ersten Halbjahr 2016 zufrieden sein. Die Vermietungsleistung erreicht bereits das hohe Niveau des Vorjahres, das bisherige Investmentgeschäft entspricht den Erwartungen.

Hervorragende Vermietungsleistungen versprechen ein weiteres erfolgreiches Jahr

Hinsichtlich der Vermietungsumsätze kann aik seinen Erfolg aus 2015 weiterführen und ist auf dem besten Wege ein weiteres erfolgreiches Vermietungsjahr hinzulegen. So konnten in den ersten 6 Monaten im In- und Ausland bereits 94 Neuvermietungen bzw. Mietvertragsverlängerungen für Gewerbeimmobilien vereinbart werden. Insgesamt entspricht dies rund 65.000 m² Mietfläche mit einem Jahresmietertrag von 9,9 Mio. €. Die Vermietungsquote im Gesamtbestand der aik liegt aktuell bei 95%.

Investment: Erste Zukäufe und erfolgreiche Abverkäufe

Im Fokus der aktuellen Investmentstrategie der aik stehen Wohn- und Büroimmobilien, sowie innerstädtische Geschäftshäuser in deutschen Groß- und Mittelstadtregionen. Im bisherigen Geschäftsjahr konnten bereits Zukäufe mit einem Investitionsvolumen von rd. 35 Mio. € getätigt werden. In der westfälischen Universitätsstadt Münster wurde eine Wohnanlage sowie ein gemischt genutztes Wohn- und Handelsobjekt erworben. Ein weiteres Wohnobjekt konnte kürzlich in Sulzbach im Taunus erworben werden.

Wie schon im Vorjahr nutzt aik das aktuelle Marktumfeld auch für selektive Abverkäufe zur Portfoliooptimierung. Im bisherigen Geschäftsjahr wurden bereits fünf Verkäufe im Wert von zusammen 31 Mio. € getätigt. Hierbei handelt es sich zum einen um eine Handelsimmobilie in Köln, die an den Sportartikelhersteller und -verkäufer DECATHLON veräußert wurde. Darüber hinaus wurden vier Büroimmobilien in den Niederlanden verkauft. Auch für die zweite Jahreshälfte sind weitere Zu- und Abverkäufe geplant. „Wir freuen uns über die bisher gelungenen Transaktionen. Die Verkäufe leisten wichtige Beiträge zur Portfoliooptimierung. Und auch die Zukäufe stimmen uns im aktuellen Marktumfeld sehr zufrieden, denn es ist es nicht leicht überhaupt noch attraktive Produkte zu finden“, erklärt Dr. Stephan Hinsche, Sprecher der Geschäftsführung.




Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!