News RSS-Feed

22.01.2016 Rekordjahr: Engel & Völkers steigert Umsatz um über 100 Mio. Euro

Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG (Foto: Engel & Völkers)
Die Engel & Völkers Gruppe hat im Geschäftsjahr 2015 ihren Markencourtageumsatz um über 100 Mio. Euro gesteigert und erzielt einen erneuten Rekord in der Unternehmensgeschichte. So erhöhte sich der Umsatz um 36,4 Prozent auf 409,8 Mio. Euro (2014: 300,3 Mio. Euro). "Nie zuvor hat die Engel & Völkers Gruppe eine so hohe Umsatzsteigerung erreicht", sagt Christian Völkers, Vorstandsvorsitzender der Engel & Völkers AG.

Expansionsstrategie zahlt sich aus

Zu der hohen Umsatzsteigerung der Unternehmensgruppe trug besonders der Geschäftsbereich Residential bei. In der DACH-Region erzielten die Wohnimmobilien-Shops ein Umsatzwachstum von 15,2 Prozent gegenüber 2014. Auch in zahlreichen weiteren Ländern Europas erreichte Engel & Völkers deutliche Zuwächse: Die Shops in Italien steigerten ihren Courtageumsatz um 74 Prozent. Ebenfalls ein spürbares Wachstum verzeichneten Spanien mit 27 Prozent und Belgien mit 22 Prozent. Zusätzlich zum europäischen Markt gewann Engel & Völkers neue Marktanteile an wichtigen Immobilienstandorten in Übersee. So führte die starke Expansion in Nordamerika zu einem Umsatzplus von 133 Prozent.
Einen signifikanten Zuwachs erwirtschaftete außerdem der Geschäftsbereich Commercial. Die Gewerbebüros erhöhten ihren Courtageumsatz um 30,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf ca. 74 Mio. Euro. Am umsatzstärksten ist nach wie vor die Sparte Wohn- und Geschäftshäuser mit rund 750 vermittelten Zinshäusern und einem Courtageumsatz von ca. 44,5 Mio. Euro.

Market Center Konzept erweist sich als erfolgreich Neben der starken Säule des Franchisegeschäfts ist es Engel & Völkers mit dem Market Center Konzept gelungen, in ausgewählten internationalen Metropolen schnell zu wachsen. Die unternehmenseigenen Büros, die Platz für bis zu 300 Immobilienberater bieten, befinden sich an wichtigen Standorten weltweit. Allein im vergangenen Jahr verdoppelte Engel & Völkers die Anzahl der Market Center (MC). Das 2013 eröffnete MC in Barcelona generierte erstmals einen Courtageumsatz von über 10 Mio. Euro. "Wir freuen uns, dass wir das Market Center Konzept so erfolgreich etablieren konnten", sagt Christian Völkers.

Ausblick: Engel & Völkers setzt weiter auf globales Wachstum Engel & Völkers beschäftigt weltweit inzwischen mehr als 7.000 Mitarbeiter und hat im vergangenen Jahr den 700. Standort eröffnet. Das Unternehmen plant die Zahl seiner Standorte in international bedeutenden Erst- und Zweitwohnsitzmärkten deutlich auszubauen. Der Fokus liegt dabei auf Europa und Nordamerika. Mit diesem Wachstum steigt der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern. "Auch in diesem Jahr wollen wir zusätzlich 2.000 Immobilienberater akquirieren", so Christian Völkers abschließend.



Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!