News RSS-Feed

22.09.2014 Wilma Immobilien wird 75 Jahre: Über 2500 Wohneinheiten im Bau

Aktuelles Projekt AXIS in Frankfurt. Foto: Wilma Wohnen Süd GmbH
Die Wilma Immobilien AG, regional verankerter Bauträger und Projektentwickler für schlüsselfertige Wohnimmobilien, feiert ihr 75 jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen mit den Niederlassungen Wilma Wohnen West in Ratingen und Wilma Wohnen Süd in Frankfurt und Stuttgart, das die komplette Wertschöpfungskette vom Grundstücksankauf über die Entwicklung, den Bau und den Verkauf von Immobilienprojekten abdeckt, machte 150 Mio. € Umsatz im Jahr 2013. Der laut bulwiengesa größte Wohnungsprojektentwickler an den Märkten Düsseldorf und Frankfurt hat aktuell über 2.500 Wohneinheiten in Entwicklung.

Gegründet im Jahre 1939 in den Niederlanden von den Familien Willemsen und Maas (Wilma), blickt die Wilma auf eine kontinuierliche Entwicklungs- und Expansionsgeschichte zurück. 1977 machte das Unternehmen den Sprung über die Grenze nach Deutschland und begann dort vornehmlich mit dem schlüsselfertigen Bau und Verkauf von Reihenhäusern und Eigentumswohnungen, zunächst vom Firmenstammsitz Ratingen. 5 Jahre später wurde die Wilma Bau- und Entwicklungsgesellschaft Rhein-Main mbH gegründet. Heute bedient das Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 150 Mio. € den Immobilienmarkt NRW, Rhein-Main und den Raum Stuttgart aus seinen Niederlassungen in Ratingen, Frankfurt und Stuttgart. Es zählt bundesweit zu den führenden regional verankerten Projektentwicklern. Mit 110.000 m² Projektentwicklungsfläche in Düsseldorf und etwa 104.000 m² Entwicklungsfläche in Frankfurt führt laut der aktuell erschienen bulwiengesa Studie die Wilma Wohnen die Liste der Wohnprojektentwickler an.

„Wilma ist ein Familienunternehmen. Seit drei Generationen leiten wir die Geschicke dieser Firma. Die Beziehungen zu unseren regionalen Partnern sind über einen langen Zeitraum gewachsen und von Vertrauen, Kooperation und gegenseitigem Respekt geprägt. Hier liegt der Schlüssel zum Erfolg“, sagt Frank Maas, Vorsitzender des Vorstands der Wilma Immobilien AG.

Die nachfolgenden Projekte sind u.a. momentan im Bau.
Dortmund Hanseviertel (85 EFH und 175 Wohnungen), Düsseldorf Reitzensteinkaserne (200 EFH und Kita), Köln Widdersdorf (110 EFH), Frankfurt AXIS (144 Wohnungen, 8 Townhäuser), Frankfurt Gravensteiner Platz (133 Wohnungen, 3 Townhäuser, Supermarkt, Drogeriemarkt, Läden und Gastronomie), Stuttgart Leonberg Levinpark (58 Wohnungen). Diverse andere Projekte befinden sich in Bau und Vorbereitung.

„Unsere Spezialität ist es städtische Grundstücke – teilweise mit gewerblicher Vornutzung – zu Wohn- und Mischprojekten zu entwickeln und zu bebauen. Dabei verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und sehen uns als starken Partner für Grundstückseigentümer, Investoren und Kommunen. Bei unseren Kunden sind wir bekannt für eine gute Bauqualität, ein sehr gutes Preis – Leistungs-Verhältnis und einen starken Servicegedanken“, sagt Frank Maas.


Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!