News RSS-Feed

01.07.2024 TSC berät Threestones Capital beim Ankauf des Rhein-Main Portfolio

Objekt in Wiesbaden. Copyright: Cushman & Wakefield
TSC Real Estate, ein führendes Investment- und Asset-Management-Unternehmen mit Fokus auf Senioren- und Gesundheitsimmobilien sowie Immobilien im Bereich Health Care Infrastruktur und Life- Science, hat den durch Threestones Capital Management verwalteten ‚Eurocare IV‘-Fonds, beim Ankauf des aus drei Premium-Senioreneinrichtungen bestehenden „Rhein-Main Portfolio“ beraten. Die Liegenschaften mit insgesamt mehr als 300 stationären Pflegebetten befinden sich in Frankfurt am Main, Wiesbaden und Königstein im Taunus. TSC Real Estate ist für den Fonds als operativer Partner tätig und langfristig mit Transaktionsberatung, dem Asset- und Property-Management, technischem Management sowie der Buchhaltung und Investment Administration betraut.

Die Einrichtung in Frankfurt am Main befindet sich in allerbester Mikrolage der Finanzmetropole im Stadtteil Westend, verfügt über mehr als 100 Betten und wird als qualitativ hochwertige stationäre Pflegeeinrichtung betrieben. Erbaut wurde die Liegenschaft 2004.

Die zweite Liegenschaft befindet sich im beliebten Dichterviertel der Landeshauptstadt Wiesbaden. Der Kurpark und das Stadtzentrum sind fußläufig erreichbar. Die Einrichtung bietet einen Mix aus betreuten Wohnapartments und stationärer Pflege und verfügt insgesamt über deutlich mehr als 100 Plätze. 2007 wurde die imposant anmutende Immobilie errichtet. Auch hier liegt der Fokus wie bei den anderen beiden Einrichtungen auf einem sehr gehobenen Standard.

Das sogenannte ‚Hessen-Trio‘ wird durch die 2013 erbaute Liegenschaft in Königstein im Taunus abgerundet. Die rein als stationäre Einrichtung betriebene Liegenschaft im kaufkraftstarken Königstein verfügt über 100 Betten.

Alle drei Liegenschaften werden von der gleichen Gesellschaft betrieben, einem langjährig am Markt etablierten und erfahrenen Betreiber.

„Die Liegenschaften befinden sich in sehr strukturstarken Makrolagen und hervorragenden Mikrolagen. Die Ausstattung und das hochwertige Konzept mit der Ausrichtung auf hochwertige Pflege in allerbester Lage machen die Liegenschaften zu einem einmaligen Investitionsprodukt. Wir freuen uns deshalb, dass wir einen strukturierten Transaktionsprozess über dieses qualitativ hochwertige Seniorenimmobilienportfolio in einem nach wie vor herausfordernden Marktumfeld erfolgreich für unsere Kunden zum Abschluss bringen konnten. In eingespielter und sehr professioneller Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Dienstleistern und Partnern konnte die Transaktion nach detaillierter Prüfung und intensiven Verhandlungen in wenigen Wochen vollzogen werden“, erläutert Maximilian Woiczikowsky, Director Investment Management TSC Real Estate.

„Auch wenn wir grundsätzlich eine fortschreitende Angleichung zwischen Käufer und Verkäuferperspektiven wahrnehmen, so ist gleichzeitig ein immer stärkerer Einfluss von ESG-relevanten Kriterien bei der Preisfindung und Finanzierung von Bestandsobjekten festzustellen. Wir konnten mit den Objekten des Rhein-Main Portfolio aus unserer Sicht ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Preis und Wert erzielen. Mit Eigenkapital ausgestattet beabsichtigen wir, die aktuelle Marktphase zu nutzen und kurzfristig weitere Objekte mit und für unsere Kunden zu erwerben“, erklärt Berthold Becker, Geschäftsführer TSC Real Estate.

Beim Erwerb der Immobilie wurde die Käuferseite von KL Gates (rechtlich), Lehmann Consult (technisch), Savills (Valuation & commercial) beraten. Das Team von Cushman & Wakefield war vermittelnd tätig.


























Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!