News RSS-Feed

11.06.2024 Neue Quartiersentwicklung in Zirndorf mit wichtiger Kooperation

In einem wegweisenden Projekt haben der AWO Kreisverband Fürth - Land und die Unternehmensgruppe HP&P eine Partnerschaft zur Entwicklung eines neuen Sozialquartiers in Zirndorf geschlossen. Dieses bedeutende Vorhaben, das eine nachhaltige und vielfältige Nutzung des Areals in unmittelbarer Nähe zum Pinderpark vorsieht, wird einen wesentlichen Beitrag zur urbanen und sozialen Infrastruktur der Stadt leisten.

Das derzeit als Sandgrube genutzte Gelände mit einer Fläche von knapp 25.000 Quadratmetern wird in den kommenden Jahren umfassend transformiert. Geplant sind fünf Gebäude, die in drei Bauabschnitten errichtet werden und eine breite Palette an Nutzungen abdecken. Hierzu gehören Mitarbeiter-Wohnen, Kita, Seniorenwohnanlage, betreutes Wohnen, Tagespflege, Café, Einzelhandel, Büroflächen sowie Parkmöglichkeiten.

Im ersten Bauabschnitt wird eine fünfgeschossige Seniorenwohnanlage mit Platz für 150 Betten und einem Café im nordwestlichen Bereich des Areals entstehen. In den weiteren Bauabschnitten entsteht nach Voraussicht ein dreigeschossiges Gebäude für eine Kita mit fünf Gruppen, die sich im Erdgeschoss die Räumlichkeiten mit einer Tagespflege teilt. In der dritten Ebene sind Wohnungen für Mitarbeiter geplant. In unmittelbarer Nachbarschaft sieht das Konzept ein Gebäude mit Plätzen für betreutes Wohnen vor.

Des Weiteren bietet ein Parkhaus ausreichend Stellplätze für Mitarbeitende, Bewohner, Kunden und Besucher. Für Mitarbeiter-Wohnungen ist ein weiterer Baukörper vorgesehen, in dessen Sockel Flächen für die Nahversorgung vorgesehen sind. Die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Gebäude unterstreicht das Engagement für Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien.

Das neue Sozialquartier wird am Stadtrand von Zirndorf liegen und damit eine hervorragende Anbindung an die städtische Infrastruktur offerieren. Mit einem Investitionsvolumen von rund 85 Millionen Euro stellt dieses Projekt eine bedeutende Investition in die Zukunft der Stadt dar. Der Baustart ist für den Sommer 2025 geplant, vorbehaltlich der Erteilung der Baugenehmigung. Die Bauzeit schätzen wir auf etwa 36 Monate.

Diese Kooperation zwischen der AWO Kreisverband Fürth - Land und der Unternehmensgruppe HP&P markiert einen wichtigen Schritt in der städtebaulichen Entwicklung von Zirndorf, der maßgeblich zur Schaffung von Wohnraum, Arbeitsplätzen und sozialen Einrichtungen beitragen wird.





















Leserumfrage
Wir schätzen Ihre Expertenmeinung!
Hier ist unsere Leserumfrage:
schnell & unkompliziert
Jetzt starten!